Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein

Quad - Profil

Quad 323_quad_Profil

Gegründet wurde das Unternehmen unter dem Namen »Acoustical Manufacturing Company« im Jahre 1936 von Peter Walker. Hergestellt wurden Beschallungssysteme und Kompaktverstärker (sofern man damals überhaupt schon von »kompakten« Verstärkern sprechen konnte). 1949 stellte die Firma den »Corner-Ribbon-Lautsprecher« her, der in der Lage war, höhere Frequenzen wiederzugeben als je ein System zuvor. Im gleichen Jahr wurde der Quad12/P auf den Markt gebracht, und der Markenname »QUAD« (Quality Unit Amplified Domestic) war geboren. Kurz nach dem Quad12/P wurde die mittlerweile legendäre QUAD II Mono-Röhrenendstufe herausgebracht, die gerade eine Neuauflage erfahren hat.
1957 entwickelte man bei QUAD den weltweit ersten elektrostatischen Fullrange-Lautsprecher, der auf den Spitznamen »Walkers kleines Wunder« hörte und bald als ESL-57 auf den Markt kam. Noch vor kurzem bezeichnete die „Hifi News“ diesen Lautsprecher als das „großartigste Hifi Produkt aller Zeiten“!

Der nächste große Schritt war der von den Röhren hin zu den Transistoren. Der QUAD 303 war revolutionär, denn er hatte als erster eine verdreifachte Ausgangsstufe, mit der mit einem Schlag alle thermischen Probleme gelöst wurden, mit denen sich die Entwickler früher Transistormodelle zuvor hatten herumschlagen müssen.
Der Endverstärker QUAD 405 stellte dann das Prinzip des „Current Dumping“ vor – ein innovatives Design, welches auch heute noch bei der 909 benutzt wird. Für dieses Produkt und seine Schaltungstopologie, erhielt QUAD 1978 den „Queen's Award for Technological Achievement“. Es war das erste und einzige Mal, dass ein Produkt aus dem HiFi-Bereich diese Innovationsauszeichnung erhielt.
In den frühen Achtziger Jahren brachte QUAD dann FRED (Full Range Electrostatic Doublet) auf den Markt, besser bekannt unter dem Namen ESL-63 (der Name bezeichnet das Jahr, in dem mit der Entwicklung dieses neuen Produkts begonnen wurde: 1963).
FRED hob das Konzept der elektrostatischen Lautsprecher in neue, ungeahnte Höhen, denn FRED war der erste Lautsprecher, der mithilfe von Verzögerungseinheiten und konzentrischen, ringförmigen Elektroden eine nahezu perfekte theoretische Punktquelle erzeugen konnte. Der ESL-63 war ein riesiger Erfolg – die Jahresproduktion war innerhalb von zwei Monaten ausverkauft – und wurde in vielen Ländern der Erde zu dem Referenzstandard schlechthin.
Bislang hat es kein anderer Hersteller geschafft, einen derart transparent klingenden Lautsprecher zu entwickeln. Unser patentiertes System der konzentrischen Elektroden haben wir permanent weiterentwickelt und verbessert – bis hin zu unseren aktuellen ESL 2905.
Heute umfasst das Quad Programm neben den klassischen Röhren und den Elektrostaten eine komplette Palette dynamischer Lautsprecher, hervorragende Aktivboxen und eine ungemein musikalische Transistorelektronik.

Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages