Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: HiFi
HiFi

Special: 75 Jahre Stereophonie

10.03.2014 16:29 Uhr von Michael Voigt

Im Jahre 1939 produzierte Walt Disney mit seinem Zeichentrickfi lm „Fantasia“ den ersten kommerziellen Kinofilm in einem mehrkanaligen Tonverfahren und setzte damit den Startpunkt für die naturgetreue Musikwiedergabe – die Geburtsstunde der Stereophonie. Eine gesamte Branche basiert auf dieser bahnbrechenden Technologie und beschert uns die bis heute bekannten HiFi-Marken! Einige der schönsten und legendärsten Klassiker aus 75 Jahren Stereophonie und deren aktuelle Nachfolger haben wir für Sie zusammengetragen. Die Legenden leben weiter – in jedem aktuellen Produkt der legendären Marken!

Yamaha – Leidenschaft für guten Sound

In den 125 Jahren seit der Gründung hat sich das Unternehmen Yamaha dank seiner unerschütterlichen Begeisterung für Musik und bestmögliche Hörerlebnisse kontinuierlich weiterentwickelt und gehört zu den Wegbereitern der Stereophonie.

Evolution einer Legende

Bereits 1970 setzte Yamaha mit dem Vollverstärker CA-1000 regelrecht den Standard für integrierte Stereo-Verstärker. Sein funktionelles Design machte ihn zur Legende – tatsächlich lässt Yamaha dieses wegweisende Design der 1000er-Serie in seinen aktuellen Produkten wieder aufleben. Mit dem exklusiven A-S3000 präsentiert YAMAHA einen von Grund auf neu entwickelten Vollverstärker. Durch eine vollständig symmetrische Signalübertragung ist eine perfekte Balance zu jedem Zeitpunkt gewährleistet. Vorverstärker und Endstufe sind komplett unabhängig. Das Design des Endstufenschaltkreises basiert auf einer YAMAHA-Technologie für erdfreie, symmetrische Endstufen. Sie ermöglicht einen optimalen Push-Pull-Betrieb der Ausgangsstufe und eliminiert die Auswirkungen von Störspannungen und Spannungsschwankungen.

Zudem bestehen die Ausgangs-Elemente aus MOSFETs mit gleicher Polarität auf Plus- und Minus-Seite. So entstehen keine Schwankungen in der Klangqualität durch unterschiedliche Polarität. Ein getrennter, dreidimensionaler Innenrahmen verhindert effektiv Vibrationen und lässt zudem Platz für kürzeste Kabelführung. Das reduziert Signalverluste dramatisch. Im Zusammenspiel mit dem verkupferten Innenrahmen ist zudem eine ultraniedrige Impedanz gewährleistet und die Auswirkungen von Störgeräuschen werden minimiert. Die Wahl von nicht-magnetischem Aluminium in einer Stärke von 6 Millimeter für den Gehäusedeckel und 7 Millimeter für die Frontplatte ist das Ergebnis ausführlicher Tests und dient dazu, Vibrationen und Störungen des Audiosignals zu verhindern. Das Ergebnis all dieser technischen Innovationen ist ein natürlicher, musikalischer Klang mit exzellentem Signal-Rauschabstand und frei von jeder Störung.

Mehr Infos: www.yamaha.de

Philips – Innovative Ideen

Wie kaum ein anderes Unternehmen hat die 1891 gegründete Marke Philips die Welt der Unterhaltungselektronik geprägt. Heutzutage gut bekannt und begehrt sind TV-Geräte von Philips, doch auch im Audio-Sektor hat Philips seit über 70 Jahren bahnbrechende Innovationen auf den Markt gebracht und den HiFi-Markt prägend mitgestaltet.

Bereits im Jahre 1940 wurde mit der „Philetta“ ein wirklich moderner Radioempfänger entwickelt. Die „Philetta A“ bildet 1949 den Grundstein für einen Millionenerfolg in den folgenden Jahrzehnten. Als einer der maßgeblichen Entwickler des ersten digitalen Musikträger – der Compact Disc – hat Philips wieder Maßstäbe gesetzt. Einer der ersten wirklich am Markt zu kaufenden CDPlayer war 1982 logischerweise ein Philips-Gerät: der CD100.

Fidelio

Auch im Jahre 2014 ist Philips bei aktuellen Trends tonangebend. Digitale Medien von PC und Smartphone sowie Internet und Digital-Radio haben die Musikwiedergabe deutlich beeinflusst – aktuelle Philips-Produkte aus der Fidelio-Serie haben diese Evolution von HiFi mitgestaltet. Der Name Fidelio steht für hochwertige Klangqualität, erstklassige Materialen, zeitloses Design und moderne Funktionalität, die selbstverständlich digitale und Netzwerkmedieneinbezieht. Das Fidelio-Line-up reicht von Dockingstations über Lautsprecher und Kopfhörer bis hin zu revolutionären Heimkino-Lösungen mit Surround-Sound on Demand.

SoundTower DTM9030

Aktuelles Beispiel für die Innovationskraft von Philips sind die Fidelio Stereo Sound-Tower DTM9030. Diese SoundTower sind ideal für Nutzer, die sich eine detailgetreue Audiowiedergabe von diversen Abspielmedien wünschen und dabei Wert auf ein echtes Stereo-Klangbild legen. Die eleganten Türme liefern raumfüllenden, natürlichen Sound – dabei kommen sie ohne Hauptunit und so mit extrem wenig Kabeln aus. Dank Bluetooth, einem Dual-Dock und der integriertenLivingSound-Technologie können Musikliebhaber ihre Songs ganz bequem und mit beeindruckendem Klang abspielen. Die Bluetooth-Technologie mit apt-X undAAC ermöglicht kabelloses Musikstreaming in HiFi-Qualität. Zudem sind die Fidelio Stereo SoundTower mit CD-Player und Radio ausgestattet. USB Direct und MP3 Link ermöglichen den schnellen Anschluss von portablen Musik-Playern. Mehrere digitale und analoge Audioeingänge geben dem Nutzer die Möglichkeit, Spielekonsolen und Blu-ray-Player anzuschließen. Dank ihres schlanken und modernen Designs fügen sich die Fidelio Stereo SoundTower ideal in jede Wohnumgebung ein – und sind dort garantiert ein Hingucker.

„Golden Ears“

Um den hohen Qualitätsansprüchen der Fidelio-Produkte gerecht zu werden, arbeiten hochqualifizierte Ingenieure und Akustik-Spezialisten in den Philips-Labors. Seit Jahren absolvieren diese Audiotechniker regelmäßig ein speziell entwickeltes Trainingsprogramm, um die eigenen Hörfähigkeiten zu schulen und zu verbessern. Basierend auf den fünf Hauptmerkmalen wie Klangfarbe, Detailreichtum, Räumlichkeit, Tieftonperformance und Lautstärke hat Philips eine effektive, interaktive Software mit einer Vielzahl von Musikbeispielen erstellt, die ab sofort auch für Endverbraucher – sprich engagierte und interessierte Musik-Liebhaber – kostenlos(!) online zur Verfügung steht. Unter www.goldenears.philips.com können Sie sich kostenlos anmelden und das Profi-Trainingsprogramm absolvieren. Dieses einfach zu bedienende Online-Tool enthält alle Elemente des Trainingsprogramms „Golden Ears“. Dabei gibt es vier Schwierigkeitsstufen: Anfänger, Bronze, Silberne und schließlich Goldene Ears. Jede Stufe besteht aus kleinen Übungen und Herausforderungen, mit denen Sie Ihre eigenen Hörfähigkeiten testen und verbessern können. Probieren Sie selbst aus und überprüfen, welches Level Sie schaffen.

Mehr Infos: www.philips.de

Michael Voigt
Autor Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 10.03.2014, 16:29 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Akustik Studio Herrmann