Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: mobile Devices
Pocketbook

Das neue PocketBook InkPad – das „Schärfste“ seiner Art

29.05.2014 14:14 Uhr von Thomas Johannsen

PocketBook präsentiert seinen ersten und auf dem Markt der E-Book-Reader einzigartigen, hochauflösenden 8-Zoll E-Ink-Pearl Premium Reader mitLED Frontlicht und neuer Touch-Technologie: das PocketBook InkPad - für gestochen scharfes Lesen rund um die Uhr.

Großer Bildschirm für höchstes Lesevergnügen

Mit dem8-Zoll großen Displaylässt sich das PocketBook InkPad flexibel bei der Arbeit, in der Schule oder zu Hause einsetzen. Auf demE-Ink-Pearl Displaykönnen Lieblingsbücher, Lehrbücher oder Grafiken und Tabellen neben allen gängigen Formaten auch im PDF und DjVU-Format mit der aktuell höchsten Auflösung von 1600 x 1200 Pixeln gelesen werden. Selbst in der Zoomfunktion bleibt das Schriftbild dabei klar. Durch die ausschließliche Nutzung von reflektiertem Licht sorgt die E-Ink Technologie für sicheres Lesen und schützt die Augen. Für besonders hohen Lesekomfort bei jedem Lichtverhältnis sorgtdasLED-Frontlicht, das sich über einen speziellen Sensorbereich oberhalb des Bildschirms direkt regeln lässt.

Stil und Technologie vereint

Das neue PocketBook präsentiert sich immodernen und schlanken Designmit einer Größevon 195,5 mm x 162,8 mm x 7,3 mm.Der schmale Rahmen aus anti-reflektierendem Material ist aus einem Guss und sorgt für Glanz und Eleganz. Die Steuerung und Blättertasten befinden sich am seitlichen Rand und sind für Rechts- und Linkshänder gleichermaßen geeignet. Eine griffige Oberfläche sorgt für sicheren Halt. Mit derText-to-Speech-undMP3-Unterstützungist es möglich, sich Bücher vorlesen zu lassen oder Musik zu hören. Die installierten Wörterbücher von ABBYY Lingvo® sollen beim Erlernen von Fremdsprachen unterstützen.

Das eingebauteWLAN-Modulermöglicht neben dem Surfen im Internet mit dem installiertenReadRate-Dienstauch die Kommunikation in sozialen Netzwerken. DankDropbox-Dienst, PocketBook Syncundder„Send-to-PocketBook“-Funktionlassen sich Inhalte des Readers schnell übertragen und synchronisieren – auch ohne PC-Anschluss.

Für schnelles und flüssiges Blättern sorgt ein leistungsstarker1 GHz Prozessorund 512 MB RAM. Der 4 GB große interne Speicher lässt sich auf bis zu 32 GB erweitern und ermöglicht dadurch die Erstellung einer echten Bibliothek, die nur einen Tastendruck entfernt ist. Die umfassenden 2500 mAh Akkus sorgen zudem für wochenlanges Lesen ohne Laden.

PocketBook InkPadwird in der Farbe Dunkelbraun im Juni im Buchhandel sowie auch online aufwww.pocketbook.dezu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 189,- EUR erhältlich sein.

Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 29.05.2014, 14:14 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

allegro HiFi-Systeme Inh. Wolfgang Pflug