Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: Car-Media
a-rival

Neue aQtion Cam RC - Handlich, trendy, fernbedienbar, preiswert

29.05.2014 15:11 Uhr von Thomas Johannsen

Nicht nur bei Prüfungen im Dschungelcamp oder beim Fallschirmspringen sind Action-Cams inzwischen unerlässlich. Immer öfter kommen sie auch bei Freizeitsportarten zum Einsatz, die vielleicht weniger spektakulär aber nicht minder abenteuerreich und sehenswert sind. Mit ihnen lassen sich ohne großen Aufwand sportliche Ereignisse zu Lande, zu Wasser oder in der Luft festhalten und später zuhause oder gemeinsam mit Freunden ansehen. Mit der neuen aQtion Cam RC stellt a-rival seiner bewährten ersten Sportkamera eine funktionell leicht reduzierte Version an die Seite, die ihrerseits mit einer IR-Fernbedienung ausgestattet ist und eine sehr gute Bild- und Tonqualität liefert.

Die neue aQtion Cam RC von a-rival kann dem Ausstattungs- und Leistungsvergleich mit ihrer großen „Schwester“ in den meisten Punkten standhalten. Dabei ist sie um ein Drittel preisgünstiger. Ausgestattet mit einem Wasserschutzgehäuse (bis 10 m Tiefe) beziehungsweise mit Helm- und Fahrradlenkerhalterung erstellt das Newcomer-Modell bei nahezu allen Sport- und Freizeitabenteuern gestochen scharfe Dokumentationen im avi- oder mov-Format. So liefert es sowohl im Fotomodus (5 – 12 MB) als auch in den Video Codecs MJPEG oder H.264 qualitativ hochwertige 30 Bilder pro Sekunde in Full HD. Die brillanten Aufnahmeergebnisse können später auf einem PC oder Tablet angeschaut und auf Wunsch in entsprechenden Onlineforen ausgetauscht werden.

Der Bedienkomfort wurde mit einer im Lieferumfang enthaltenen Infrarot-Fernbedienung gesteigert, mit der sich die nur 71 g leichte Kamera auch bequem nutzen lässt, wenn sie bereits am Helm oder an einer nicht gut zugänglichen Stelle montiert wurde. Bei eingeschalteter Kamera lassen sich so Foto- oder Videoaufnahmen fernauslösen. Abgerundet wird ihr Ausstattungsspektrum durch einen 2"-TFT-Bildschirm (5,1 cm in der Diagonalen) und einen wiederaufladbaren 700 mAh-Akku. Um circa drei Aufzeichnungsstunden abzuspeichern wird eine microSD-Karte mit maximal 32 GB benötigt, die nicht im Lieferumfang enthalten ist.

Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 29.05.2014, 15:11 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

XODIAC Heimkinowelt GmbH