Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: HiFi
B&W Bowers & Wilkins

Neues Bowers & Wilkins „Sound System" bringt erstmals HiFi-Klang in die Festivalszene

16.06.2014 09:01 Uhr von Thomas Johannsen

Beim Thema Live-Musik denken Konzertbesucher bislang an krachend-dumpfen Haudrauf-Sound und nicht an eine exakte und detailreiche Wiedergabe des Bühnengeschehens. Doch das wird sich zukünftigändern: Die neue Beschallungsanlage„Sound System"von Bowers & Wilkins kombiniert erstmals die Bandbreite und Reinheit der High-End-Lautsprecher mit der dynamischen Kraft zur Beschallung tausender Festivalbesucher.

Man stelle sich den besten Klang vor, den man je aus einer Hi-Fi-Anlage erlebt hat. Nun nehme man diesen Klang und schraube seine Lautstärke soweit hoch, dass es reicht, um ein Tausenderpublikum zu bespielen. Die erstmalige Umsetzung dieser Idee präsentieren die Akustik-Ingenieure der britischen HiFi-Klangschmiede Bowers & Wilkins mit dem neuenSound System. Entwickelt wurde das Einzelstück für eines von Europas vielseitigsten und innovativsten Musikfestivals, dasPrimavera Soundin Barcelona. Die Akustik-Ingenieure von Bowers & Wilkins beschäftigten sich bislang mit der Entwicklung neuer Innovationen und Patente mit dem Ziel, den perfekten High-End-Lautsprecher für Studios und Wohnzimmer zu entwickeln. Um mit demSound Systemeine PA am Limit des technisch Machbaren zu erschaffen, mussten die Klangexperten ihr gesamtes Know-how in die Waagschale legen.

DasSound Systemist mit einer ganzen Reihe an Kerntechnologien von Bowers & Wilkins bestückt, darunter die entkoppelten, doppellagigen Hochtöner aus den von Audio-Fachzeitschriften vielfach ausgezeichneten CM10, Rohacell-Tieftöner basierend auf jenen der CT800 Custom Theatre Serie, FSTKevlar-Mitteltöner aus der 800er Diamond Reihe und Flowport-Technologie für die Bassreflexöffnung. Die Gehäuse sind durch die von Bowers & Wilkins speziell entwickelte Matrix-Konstruktion verstärkt.

Als aktiver 4-Wege-Lautsprecher konzipiert, besteht dasSound Systemaus insgesamt vier Türmen. Jeder Turm ist 3,2 Meter hoch und besteht aus 12 separaten Gehäusen für insgesamt drei verschiedene Frequenzbereiche. Jeder Turm besteht aus acht Tieftönern zu je 15 Zoll, acht Mitteltieftönern zu je 10 Zoll, vier FST-Kevlar-Mitteltönern zu je 6 Zoll und 16entkoppelten, doppellagigen Hochtönern zu je 1 Zoll. Die Übergangs-Frequenzen desSound Systemliegen bei 80Hz, 350Hz und 3,5kHz. Die aktiven DSP-Filter bringen mehrere Class-D-Stereoverstärker auf eine Gesamtleistung von insgesamt 30kW. Der Druck des Systems liegt bei120dB auf einer Entfernung von acht Metern. Für dasPrimavera Soundwurden die vier Boxentürme in einer Kuppel aufgestellt, die insgesamt 1000 Personen fasst.

Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 16.06.2014, 09:01 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

XODIAC Heimkinowelt GmbH