Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: TV
Panasonic

Panasonic erhöht Absatz von 4K-Fernsehern

09.07.2014 14:45 Uhr von Thomas Johannsen

Im Frühjahr kam der Markt der4K-TVs deutlich in Schwung. Insbesondere im Aprilstieg die Marktbedeutung von 4K-TVs in Deutschlanddeutlich an, das zeigen die Zahlen der Gesellschaft fürKonsumforschung (GfK). Davon profitierte auchInnovationsführer Panasonic, der seinen Marktanteilin diesem Segment im Mai sprunghaft ausbauenkonnte. Derzeit befinden sich drei 4K-Modelle desjapanischen Elektronikherstellers unter den Top20-Geräten nach Wert. Mit derVorstellung neuer Flat-TVs ist in den kommenden Monaten ein zusätzlicher Anstiegder Absatzzahlen auf dem 4K-Markt zu erwarten.

Spätestens im September wird Panasonic im Rahmen der IFA wieder mit technischenInnovationen aufwarten. Sicher ist bereits, dass der Konzern als einer der erstenHersteller weltweit einen 4K-Fernseher vorstellen wird, der mit einem eigenen SAT>IPServer ausgestattet ist. Zuletzt machte Panasonic bereits mit den neuen VIERA Serienmit SAT>IP Client in der Fachpresse auf sich aufmerksam. Mit dieser Technikempfangen die VIERA TVs kabellos SAT-Signale über das Heimnetzwerk. Über deneingebauten SAT>IP Server kann der neue 4K-TV das eingehende SAT-Signal direkt imHeimnetzwerk verteilen. Dies erspart die Einrichtung eines separaten Servers undvereinfacht die Signalverteilung auf andere SAT>IP Clients, wie Smartphones, Tabletsoder Fernseher. Der neue VIERA TV mit SAT>IP wird voraussichtlich im vierten Quartalauf dem deutschen Markt erhältlich sein.

Fundament der Markterfolge ist ein schlagkräftiges TV-Sortiment für sämtlicheNutzerbedürfnisse: Innovationsvorreiter wählen den neuen 4K-TV AXW804 oder den 4KVerkaufsschlagerWT600 aus dem Vorjahr. Im 4K-Bereich positionierte sich Panasonicaußerdem nicht nur als TV-Innovator, sondern stellte im Vorjahr mit der LUMIX GH4 dieerste DLSM-Kamera vor, die Aufnahmen in voller 4K-Auflösung ermöglicht. Kurz daraufpräsentierte der Konzern die erste tragbare Mini-Kamera für 4K-Videos, die HX-A500und zuletzt die Bridgekamera FZ1000 für Aufnahmen in 4K.

Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 09.07.2014, 14:45 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages