Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: Smart Home
Philips

Philips hue - Vernetztes Licht für den Wohnraum

05.08.2014 13:23 Uhr von Thomas Johannsen

Philips treibt die digitale Vernetzung des Lichts weiter voran. Nach der Einführung der App-gesteuerten hue-Lampen mit E27-Gewinde vor gut zwei Jahren gibt das Unternehmen mit neuen hue-Komponenten den Verbrauchern ein komplettes Lichtsystem an die Hand, das ihnen die Welt des vernetzten Lichts zur Wohnraumbeleuchtung weiter öffnet als jemals zuvor. Das jüngste Mitglied der hue-Familie ist die LED-LeuchteLivingColors Iris. Mit ihrem Lichtstrom von 210 Lumen bietet sie eine starke Lichtleistung. Sie eignet sich deshalb ideal zur flächigen Farbbeleuchtung von Wänden und Decken.

Produktfamilie wächst

Inzwischen gibt es neben den hue-Lampen eine ganze Reihe von App-steuerbaren LED-Leuchten von Philips. Ganz aktuell sind neben der LivingColors Iris auch die hue Tisch- und Pendeldesignerleuchten, die im3D-Druckverfahrenhergestellt werden. Sie setzen neue Maßstäbe bei der Verbindung von Design und Beleuchtung. Neben dem hue tap sind außerdem seit jüngstem auchhue luxerhältlich, das sind dimmbare hue-LED-Lampen mit ausschließlich weißem Licht. Alle Komponenten lassen sich schnell und einfach miteinander vernetzen und einzeln oder in Gruppen mit zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten steuern.

Licht neu erleben

Voraussetzung zur Nutzung sind eine WLAN-Verbindung sowie ein hue-Starterpaket. Dieses enthält neben den Lichtquellen auch die Bridge zur Einbindung der hue-Lampen und -Leuchten ins Heimnetzwerk. In Minutenschnelle lässt sich hue installieren. Einfach die hue-LED-Lampen in eine vorhandene Leuchte einschrauben oder die Leuchten anschließen, die Smartbridge an den heimischen WiFi-Router anschließen und dann die hue-App für Android oder Apple Endgeräte herunterladen – schon kann der hue-Besitzer in ein völlig neues Lichterlebnis eintauchen. Die intuitiv bedienbare App ermöglicht es, auch eigene Lichtszenen zu entwerfen, zu speichern und später wieder abzurufen. Auch von unterwegs ist die Beleuchtung zu Hause steuerbar und kann so zum Beispiel Einbrüchen vorbeugen.

Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 05.08.2014, 13:23 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH