Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: Medien
Onkyo

Netzwerk-Player von Onkyo streamt auch hochauflösende Audio-Dateien

06.09.2014 10:43 Uhr von Jochen Wieloch

Die Deutschen streamen, was das Zeug hält. Diesem Trend kommt Onkyo mit dem neuen Netzwerk-CD-Player C-N7050 entgegen, der nicht nur CDs abspielt, sondern auch hochauflösendes Audio-Streaming über PC, Medienserver und mobile Endgeräte ermöglicht.

Der C-N7050 verfügt über ein Metall-Chassis, das einen 32-Bit-Gleitkomma-Signalprozessor und einen PCM1795 32-Bit-Digital-Analog-Wandler von TI Burr-Brown vor Vibrationen schützen soll. Onkyo zufolge ist auch die Verarbeitung von 192 kHZ/24-Bit-FLAC-Dateien und anderer hochauflösender, unkomprimierter Audioformate möglich. Navigation und Steuerung erfolgen über Smartphone oder Tablet via DLNA (Digital Living Network Alliance).

Um das Hochfrequenz-Impulsrauschen bei digitalen Aufnahmen zu eliminieren, was die Klangcharakteristik negativ beeinflussen würde, arbeitet Onkyo mit seiner VLSC-Schaltung (Vector Linear Shaping Circuitry), die einen möglichst reinen und natürlichen Ton erhalten soll.

Zugriff auf tausende Online-Radiosender

Der C-N7050 gestattet nicht nur das Musik-Streaming innerhalb des eigenen lokalen Netzwerks, sondern integriert über vTuner tausende Internet-Radiosender aus aller Welt. Ein für iPod, iPhone und iPad zertifizierter USB-Anschluss auf der Vorderseite ermöglicht die direktdigitale Verbindung zu dort abgespeicherten Musikbibliotheken. Die D/A-Wandlung erfolgt in diesem Fall über den C-N7050. Das sollte normalerweise eine bessere Klangqualität ermöglichen.

Zur Ausstattung gehören koaxiale Digitalausgänge und analoge Ausgangsbuchsen. Für maximalen Komfort hat Onkyo nach eigenen Angaben einen sanft gleitenden Disc-Lademechanismus und Tasten mit spürbarem Druckpunkt verarbeitet. Ein FL-Display zeigt Titel, Interpret und Album sowie die für Netzwerk-Audio relevanten Informationen zum Format an. Zum Lieferumfang gehört eine Fernbedienung.

Der C-N7050 kommt Mitte September sowohl in Schwarz als auch in Silber für 399 Euro in den Handel.

Jeder Dritte hört Musik per Audio-Streaming

Einer aktuellen Aris-Umfrage im Auftrag des Branchenverbandes Bitkom zufolge hört in Deutschland mittlerweile jeder dritte Internetnutzer ab 14 Jahren (32 Prozent) Musik per Audio-Streaming. Insgesamt nutzen 18 Millionen Bundesbürger Dienste wie Spotify, Deezer, Soundcloud & Co. Danach hat sich die Zahl der Nutzer gegenüber 2013 verdreifacht. Vor gerade einmal einem Jahr nutzten erst 6 Millionen Verbraucher Musik-Streaming.

Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 06.09.2014, 10:43 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH