Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: TV
Sharp

Sharp bringt Ultra-HD-TVs nach Europa - 60 und 70 Zoll zum Start

08.09.2014 13:27 Uhr von Jochen Wieloch

Der Nächste bitte: Ab sofort wird auch Sharp Ultra-HD-Fernseher in Europa anbieten. Damit reihen sich die Japaner in den illustren Kreis der Hersteller, die mit dem neuen superscharfen Fernsehen um Kunden buhlen und gegen die rückläufigen Absätze im TV-Markt ankämpfen wollen.

Bereits im September sind die Geräte der UD20-Serie in den Größen 60 und 70 Zoll erhältlich. Die so genannten „Rich Colour“-Displays mit 3.840 x 2.160 Bildpunkten haben eine neue LED-Backlight-Technik an Bord, die mehr Farbkombinationen und ein breiteres Farbspektrum ermöglichen soll. Ebenso hat Sharp die „Super High Resolution Image Engine“ verbaut, einen Hochskalierer, der niedrig aufgelöste Signale künstlich aufbläst.

Die „Local Contrast Control“ verbessert Sharp zufolge den Kontrast von Pixel zu Pixel automatisch. Dies soll sich speziell in dunklen Szenen bemerkbar machen. Für den Ton sorgt die Yamaha Audio-Engine-Technologie.Der Rahmen der Flat-TVs ist nur 10 Millimeter dick und besteht aus gebürstetem Aluminium.

Eigene Taste für Online-Video-Portal Netflix

Das Smart-TV-Portal „Aquos Net+“ ermöglicht den Zugriff auf Apps und Online-Videotheken, insbesondere auf das in Deutschland neu startende Netflix. Für den direkten Zugriff befindet sich eigens eine rote Netflix-Taste auf der Fernbedienung. Die Bedienung der UD20-Fernseher kann über Smartphone oder Tablet per Sprachsteuerung (nur Android App) und personalisierbare Handbewegungen wie Wenden und Schütteln erfolgen.

Dank kabelloser Miracast- und DLNA-Streaming-Technologie ist es möglich, alle Inhalte, die auf dem Smartphone und Tablet abgespielt werden können, auch auf dem großen UD20-Bildschirm wiederzugeben. Drei HDMI-Schnittstellen (2.0) für die Wiedergabe von bis zu 60 Frames pro Sekunde runden die Ausstattung ab. Preise nannte Sharp noch nicht.

Inzwischen hat fast jeder namhafte Hersteller Ultra-HD-Fernseher im Portfolio. Auf einen speziellen TV-Sender mit 4K-Inhalten müssen die Zuschauer noch warten. Sky könnte der erste Anbieter sein, der superscharfe Sendungen und Filme ausstrahlt.

Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 08.09.2014, 13:27 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH