Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: HiFi
Marantz

Marantz baut ersten Kopfhörer-Verstärker - dreistufige Verstärkungsregelung

18.09.2014 13:55 Uhr von Jochen Wieloch

Marantz wagt sich auf neues Terrain: Das Unternehmen bringt im Oktober den ersten Kopfhörer-Verstärker seiner Unternehmensgeschichte auf den Markt. Der HD-DAC1 mit integriertem High Definition DAC (Digital Analog Converter) soll dank ausgeklügelter Verstärkungstechnologien aus der 11er Premium-Serie von Marantz überzeugenden Sound produzieren.

Der HD-DAC1 kann Marantz zufolge auch hochohmige Kopfhörer mit bis zu 600 Ohm ohne Qualitäts- und Lautstärkeverlust unterstützen. Dafür sorgen eine dreistufige Verstärkungsregelung, HDAM-SA2-Module, ein auf hohe Stromstärken ausgelegter D/A-Wandler (CS4398) und feste Cinch-Ausgänge. Der Verstärker eignet sich nicht nur für Kopfhörer, sondern kann auch direkt an den Vollverstärker einer Stereoanlage, an Aktivlautsprecher oder einen Leistungsverstärker angeschlossen werden.

Viele Anschlüsse und Jitter-Reduzierung

Über die optischen und koaxialen Digitaleingänge kann die Musik von unterschiedlichsten digitalen Quellen und via USB-B direkt von PC oder Mac gestreamt werden. Die Vorderseite beheimatet einen zusätzlichen USB-Anschluss. Außerdem gibt es einen analogen Eingang. Der USB-B-Anschluss arbeitet im asynchronen Modus und kann nicht nur hochauflösendes 192 kHz-/24-Bit-Audio, sondern auch DSD 2,8 MHz und 5,6 MHz verarbeiten. Für eine exakte digitale Zuspielung sollen die Jitter-Reduzierung und das Dual-Clock-System sorgen.

Erhältlich ist der HD-DAC1 in Schwarz oder Silber-Gold. Informationen zu Lautstärke, Eingang, Auflösung usw. werden auf dem Bullaugen-Display angezeigt. Die Aluminiumfront wird durch eine zweischichtige Bodenplatte und Holzseitenteilen im Retro-Stil ergänzt. Der Preis liegt bei 799 Euro.

Hintergrund: Die Ausgänge einiger Geräte – insbesondere von Computern und tragbaren Playern – sind nicht dazu in der Lage, die Leistung hochwertiger Kopfhörer adäquat zu vermitteln, da sie nur über einen einfachen Digital/Analog-Wandler (DAC) verfügen. In diesem Fall helfen Kopfhörer-Verstärker weiter, die dafür sorgen, dass Musik möglichst detailreich und präzise zum Kopfhörer übertragen wird.

Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 18.09.2014, 13:55 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

TV + HIFI Studio Dickmann