Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: Car-Media
Car-Media

Neue Onkyo-Software ist da: AV-Receiver-Trio kann jetzt Dolby Atmos

29.09.2014 14:52 Uhr von Jochen Wieloch

Es ist soweit: Ab sofort ist für die Netzwerk-AV-Receiver TX-NR636, TX-NR737 und TX-NR838 von Onkyo ein Firmware-Update für das neue Klangformat Dolby Atmos verfügbar. Die frische Firmware lässt sich entweder über eine Netzwerkverbindung oder per USB-Stick auf den Receiver laden und installieren.

Damit die Installation problemlos gelingt, gibt Onkyo auf seiner Homepage folgende nützliche Ratschläge:

Bitte trennen Sie die kabelgebundene/kabellose Netzwerk-Verbindung vor dem USB-Update. Bitte bereiten Sie ein USB-Speichergerät, wie zum Beispiel einen USB-Flash-Speicher-Stick, vor. Um die Firmware zu aktualisieren, brauchen Sie mindestens 64 MB freien Speicherplatz. Entpacken Sie den Inhalt des ZIP-Archivs auf einen leeren USB-Stick, der mit dem FAT-Dateisystem formatiert worden ist.

Das Firmware-Update kann fehlschlagen, wenn während des Update-Vorganges ein externes HDMI Steuerungssignal an den Receiver geschickt wird. Bitte deaktivieren Sie die HDMI Steuerung (RIHD) Ihres A/V-Receivers, bevor Sie den Aktualisierungs-Vorgang starten.

So deaktivieren Sie die HDMI Steuerung:

Wählen Sie im Hauptmenü "Hardware Setup", dann "HDMI". Stellen Sie “HDMI Steuerung (RIHD)" auf AUS.

- Die Aktualisierung dauert ca. 30-40 Minuten. Schalten Sie den A/V-Receiver nach Start des Updates auf keinen Fall aus und warten Sie, bis der Aktualisierungsvorgang beendet wurde.

- Das Firmware-Update mit anschließender Anpassung der Einstellungen wird automatisch durchgeführt. Bitte folgen Sie den Anweisungen des A/V-Receivers während der Aktualisierung und beachten Sie folgende Punkte:

- Unterbrechen Sie nicht die Stromversorgung des A/V-Receivers (z.B. durch Ziehen des Netzkabels, Betätigung des Ein-/Ausschalters etc.)

- Entfernen Sie nicht den angeschlossenen USB-Speicherstick, wenn Sie das Update über den USB-Anschluss durchführen.

- Bedienen Sie keine über HDMI an den A/V-Receiver angeschlossenen Geräte wie Fernseher oder Aufnahmegeräte.

Weitere Modelle folgen im Oktober

Das kostenfreie Firmware-Update für die Mittelklasse-Modelle geht den High-End-Netzwerk-A/V-Receivern TX-NR1030 und TX-NR3030 sowie dem Netzwerk-A/V-Controller PR-SC5530 voraus, die Mitte Oktober von Onkyo ab Werk mit integrierter Dolby-Atmos-Unterstützung ausgeliefert werden.

Mit Dolby Atmos genießen Heimkino-Freunde ein mehrdimensionales audiophiles Erlebnis. Klangeffekte lassen sich frei im Hörraum positionieren und bewegen, der Klang kommt aus allen Richtungen, sogar von oben. Auf diese Weise entsteht eine realistischere Klangatmosphäre. Seit seiner Einführung in die Kinos im Jahr 2012 wurde Dolby Atmos von allen größeren Hollywood-Studios angenommen.

Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 29.09.2014, 14:52 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

allegro HiFi-Systeme Inh. Wolfgang Pflug