Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: Smart Home
Unitymedia

Ultra-HD-Streaming kann kommen: Unitymedia führt Internet mit 200 Mbit/s ein

23.10.2014 13:58 Uhr von Jochen Wieloch

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt die Weichen für problemloses paralleles Streamen von HD-Fernsehen und Musik sowie umfangreiche Internet-Downloads. Am 3. November erhöht das Unternehmen die Internetgeschwindigkeit bei Downloads netzweit auf bis zu 200 Mbit/s.

Gleichzeitig kündigte Unitymedia an, in Zukunft noch weiter an der Temposchraube zu drehen. Mittelfristig werden Transferraten über das Coax-Glasfaser-Netz im Gigabit-Bereich angestrebt, hieß es.

In dem Paket „3play Premium 200“, das eine Download-Geschwindigkeit von 200 Mbit/s und eine Upload-Geschwindigkeit von 10 Mbit/s bietet, ist der Horizon HD Recorder bereits enthalten. Das Paket kostet in den ersten zwölf Monaten der Vertragslaufzeit jeweils 43 Euro monatlich, danach fallen monatlich 50 Euro an. „3play Premium 200“ bietet Kunden 37 HD-Sender.

Kombipaket zu reduziertem Preis

Im Rahmen der von Unitymedia und Kabel BW angebotenen Kombipakete kostet das Paket „3play Plus 120“, das TV, Telefon und Internet mit einer Download-Geschwindigkeit von 120 Mbit/s vereint, als Promoaktion zurzeit im ersten Jahr der 24-monatigen Vertragslaufzeit monatlich jeweils 24,99 Euro (regulär: 33 Euro), anschließend 40 Euro. Im Bundle enthalten sind ein Kabelmodem für Telefon und Internet sowie der Horizon HD Receiver für den TV-Empfang. Wer sich anstelle des Receivers für den Horizon HD Recorder entscheidet, zahlt einen Aufpreis von fünf Euro im Monat. Die Upload-Geschwindigkeit im Paket „3play Plus 120“ liegt bei 6 Mbit/s. Im Paket enthalten sind 24 HD-Sender.

Hinzu kommt jeweils eine einmalige Aktivierungsgebühr in Höhe von 50 Euro. Nutzungsvoraussetzung ist ein Kabelanschluss von Unitymedia oder Kabel BW.

Mehr als zwölf Millionen Haushalte haben in den Bundesländern Nordrhein Westfalen, Hessen und Baden Württemberg Zugang zur Coax-Glasfaser-Technologie des Unternehmens. Bislang lag die Download-Geschwindigkeit netzweit bei 150 Mbit/s, von den aktuell 2,7 Millionen Breitbandkunden nutzt Unitymedia zufolge fast jeder zweite mindestens 50 Mbit/s. Speziell für das Streamen von künftigen Ultra-HD-Inhalten sind superschnelle Internetleitungen ein wichtiges Kriterium. Netflix hat bereits erste 4K-Filme im Angebot.

Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 23.10.2014, 13:58 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

AUDIO INSIDER