Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: HiFi
Sony

CES: Sony will Qualität von Musik-Streaming optimieren - neue Technik

09.01.2015 13:54 Uhr von Jochen Wieloch

Mit der Kombination von High-Resolution Audio und LDAC ermöglicht Sony nun auch die Wiedergabe hochwertiger Musik via Bluetooth. Die neue SongPal Link-Technologie sorgt dafür, dass Musik ab sofort in allen Räumen des Hauses wiedergegeben werden kann.

Sony unterstützt zudem „Google Cast for Audio“ und will damit zur noch einfacheren Musikübertragung von Tablet und Smartphone auf die heimischen Lautsprecher beitragen. Im Rahmen der CES in Las Vegas stellt Sony Technologien vor, die Musikgenuss im gesamten Haus ermöglichen.

„Google Cast for Audio“

Mit der SongPal Link-Technologie können die Hörer ihre Musik via WiFi in allen Räumen ihrer Wohnung erklingen lassen. Das neue „Google Cast for Audio“ bringt die Musik vom Smartphone oder Tablet direkt auf die Lautsprecher. High-Resolution Audio-Dateien bieten eine weit höhere Auflösung als das herkömmliche MP3-Format oder gar CDs und ermöglichen so erst die Wiedergabe von Musik in all ihren Nuancen.

Der neue LDAC-Codec überträgt Daten Sony zufolge dreimal so effizient wie bei herkömmlichem Bluetooth-Streaming und verbessert dadurch den kabellosen Musikgenuss. Bei „Google Cast for Audio“, das auf der CES offiziell eingeführt wird, hat Sony eng mit Google zusammengearbeitet.

„Google Cast for Audio“ bietet den Konsumenten eine neue, einfache Möglichkeit, beliebte Streaming-Dienste wie Google Play Music, Deezer und viele weitere über die Lautsprecher ihrer heimischen Stereoanlage zu hören. Dazu genügt es, in Android- oder iOS-Audio-Apps auf den Cast-Button zu tippen und einen Lautsprecher oder eine Lautsprecher-Gruppe auszuwählen, einschließlich kompatibler Soundbars, kabelloser Lautsprecher und Home Cinema AV-Receiver von Sony.

Effizientere Codierung

Wer Musik kabellos via Bluetooth hört, muss sich nicht mit Qualitätseinbußen zufrieden geben. Sony stellt auf der CES eine Palette neuer Produkte vor, die den effizienten neuen LDAC-Codec unterstützen – von Soundbars und AV-Receivern bis hin zu Kopfhörern und kabellosen Lautsprechern.

Bislang mussten bei der Übertragung von High-Resolution Audio-Musik über gewöhnliche Bluetooth-Verbindungen die Signale sehr stark komprimiert werden, was zu Qualitätsverlusten führte. LDACerhöht jetzt jedoch die Codier-Effizienz enorm, sodass Geräte wie der neue Walkman NW-ZX2 hochwertigen Sound auf kompatible Geräte streamen können.

Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 09.01.2015, 13:54 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Akustik Studio Herrmann