Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: TV
TV

„HD+“ will möglichst schnell auf UHD-Zug aufspringen - 17 Prozent mehr Kunden

18.02.2015 10:58 Uhr von Jochen Wieloch

Die „HD+“-Plattform möchte so schnell wie möglich Ultra-HD-Inhalte anbieten, die deutlich über ein klassisches Demo-UHD-Angebot hinausreichen sollen.

Das teilte die HD Plus GmbH jetzt mit, ohne konkrete Pläne zu nennen. Zum 31. Dezember 2014 verfügte das Unternehmen über 1.654 Millionen zahlende Kunden. Das waren 17 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum (1.413 Millionen). Zudem befinden sich rund 1,4 Millionen Haushalte in der kostenlosen Testphase.

20 HD-Sender aufgeschaltet

Über „HD+“ lassen sich zurzeit 20 Privatsender hochauflösend empfangen. Mit dem Disney Channel HD, RTL Nitro HD, n-tv HD, ProSieben Maxx HD und TLC HD waren im vergangenen Jahr fünf neue Sender auf die „HD+“-Plattform aufgeschaltet worden. Am 1. Januar war Sat.1 Gold HD dazugekommen.

Bei „HD+“ muss unter Umständen mit Aufnahme-Restriktionen und Spulverboten gerechnet werden. Zum Empfang von „HD+“ benötigt man entweder einen speziellen Receiver, der die Smartcard direkt aufnimmt, oder ein „HD+“-Modul, in das die Smartcard eingeschoben wird. Nach der Testphase kostet das Jahresabo 60 Euro. Seit vergangenem Jahr sind Monatspakete für 5 Euro mit der Option zur monatlichen Kündigung verfügbar.

Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 18.02.2015, 10:58 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH