Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: Heimkino
Panasonic

High End 2015: Panasonic mit neuen Soundbar-Systemen - App-Steuerung

15.05.2015 15:02 Uhr von Jochen Wieloch

Für besseren und kräftigeren Klang im Wohnzimmer führt Panasonic in diesen Tagen neue Soundbar-Systeme und Soundbases mit bis zu 350 Watt Ausgangsleistung ein. Gezeigt werden die Geräte momentan auf der High End in München.

Gleich vier Neuheiten schleusen dabei ein 4K-Signal vom Player über eine HDMI-Verbindung zum Fernseher durch. Die Modelle SC-ALL70T und SC-ALL30T streamen zudem im ALL Connected Audio System oder schließen sich mit ALL-Lautsprechern zu Wireless-Surround-Systemen zusammen.

Kabellose Downfire-Subwoofer

Einen kinoähnlichen Sound im Wohnzimmer verspricht Panasonic mit den Soundbars (SC-ALL70T, SC-HTB690 und SC-HTB485) und den Soundbases (SC-ALL30T und SC-HTE200). Jedes neue Soundbar-System bringt einen kabellosen Downfire-Subwoofer mit. Er strahlt Richtung Boden ab und will Filmfans ein spürbares Tieftonfundament zu Füßen legen.

Ganz unterschiedlich präsentieren sich die Lautsprecher-Setups. Die 3.1-Soundbar-Systeme SC-ALL70T und SC-HTB690 wollen den Zuschauer über drei integrierte Lautsprecher und einen Wireless Subwoofer in 350-Watt-Klangwelten einhüllen. Mit seinen 250 Watt Ausgangsleistung bereitet auch das 2.1-Soundbar-System SC-HTB485 ein intensiveres Fernseherlebnis.

Steuerbar per mobilem Gerät

Aufgrund der One-Touch-Konnektivität (NFC) mit Bluetooth lassen sich alle neuen Soundbar-Systeme und Soundbases über die Panasonic Music Streaming App von einem mobilen Gerät ansteuern. Auch gespeicherte Musikfavoriten, Internetradio oder Podcasts sind so nur einen Tastendruck entfernt.

Das ALL-Soundbar System SC-ALL70T und die ALL-Soundbase SC-ALL30T gehen mit ihrer kabellosen Multiroom-Funktionalität noch einen Schritt weiter: Die Panasonic Music Streaming App verbindet die beiden mit anderen heimischen ALL-Lautsprechern. Was das Fernsehgerät ausgibt, ist so in jedem gewünschten Raum zu hören. Die Panasonic-App unterstützt außerdem zahlreiche Online-Musikdienste wie Spotify, Napster, Aupeo! und AllPlay Radio.

Zwei Befestigungs-Optionen

Das Design der neuen Panasonic-Soundbar-Systeme macht es möglich, sie sowohl per Wandhalterung unterhalb des Fernsehers anzubringen als auch vor dem stehenden TV zu platzieren. Falls das IR-Sensorfeld des Fernsehers doch einmal verdeckt sein sollte, reicht der IR-Blaster das Fernbedienungssignal weiter.

Alle Soundbar-Systeme und Soundbases (außer SC-HTB485) sind in der Lage, über eine HDCP-2.2-Verbindung das 4K-Signal von einer Settop Box, vom Computer oder Blu-ray-Player zum TV durchzuschleifen.

Einführungstermine und Preise

SC-ALL70T, Mai 2015, 479 Euro

SC-HTB690, bereits erhältlich, 349 Euro

SC-HTB485, bereits erhältlich, 249 Euro

SC-ALL30T, Juni 2015, 429 Euro

SC-HTE200, bereits erhältlich, 329 Euro

Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 15.05.2015, 15:02 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages