Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: mobile Devices
mobile Devices

Deutsche zahlen in Europa mit am meisten für mobiles Internet - 35 Euro für ein Gigabyte

25.05.2015 13:00 Uhr von Jochen Wieloch

In kaum einem anderen europäischen Land müssen Verbraucher für mobiles Surfen so viel Geld ausgeben wie in Deutschland.

Während Franzosen, Briten oder Schweden für 35 Euro pro Monat ein Datenvolumen von 20 Gigabyte erhalten, bekommen die Deutschen für dieselbe Summe gerade mal ein Gigabyte. Das berichtet die „Welt“ und bezieht sich dabei auf Berechnungen des finnischen Telekommunikationsberaters Rewheel und einen entsprechenden Bericht auf Politico.eu.

In Finnland ist mobiles Surfen am Günstigsten

Finnen und Esten erhalten demnach sogar 50 bzw. 40 Gigabyte Volumen im superschnellen LTE-Netz für monatlich 35 Euro. Im Schnitt zahlen die Europäer 35 Euro für fünf Gigabyte mobiles Datenvolumen, in Deutschland werden hierfür durchschnittlich satte 60 Euro fällig.

Schlechter als deutschen mobilen Surfern geht es dem Bericht zufolge nur den Kunden in Ungarn, Belgien, Griechenland, Zypern, Malta und Bulgarien. So müssen die Ungarn für schlappe 500 Megabyte pro Monat stolze 35 Euro berappen.

Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 25.05.2015, 13:00 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

AUDIO INSIDER