Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: HiFi
Nubert

Nubert bietet jetzt auch virtuelle Vorschau auf Lautsprecher der nuLine-Serie an

03.06.2015 13:03 Uhr von Jochen Wieloch

Nach dem bereits im vergangenen Jahr erschienenen Programm für die Aktivboxen der nuPro-Serie erweitert Nubert die hauseigene App-Reihe nun um eine Version für die nuLine-Boxen.

Weil die Lautsprechermodelle darin dreidimensional ins Wohnumfeld eingebunden werden und sich von allen Seiten und aus allen Winkeln betrachten lassen, bietet die Software eine realistische Vorschau darauf, wie sich die Schallwandler zu Hause präsentieren werden.

Blatt Papier als einziges Hilfsmittel

Neben dem Programm, das beiGoogle Playund inApples App Storegratis zu haben ist, ist dafür nur ein A4-Blatt mit einer speziellen Grafik notwendig (steht als Download zum Ausdruck bereit). Diese Markierung wird auf die Position gelegt, auf der später der Lautsprecher stehen soll. Richtet man dann die Kamera des Smartphones oder Tablets auf das Blatt, erscheint auf dem Bildschirm ein plastisches Modell der Wunschbox – dreidimensional, maßstabsgetreu und detailgetreu. Es lässt sich durch Bewegen des Handys oder Tablets von allen Seiten betrachten und stellt das Gehäuse in Originalgröße relativ zur Umgebung dar.

Alle aktuellen Ausführungen der nuLine-Baureihe stehen zur Wahl, angefangen beim kompakten Regallautsprecher nuLine 24 über den Center nuLine CS-174 bis hin zum nuLine 284, jeweils in allen fünf Farbvarianten (Mehrschichtlack Weiß, Schwarz und Silber sowie die Echtholzfurniere Kirsche und Nussbaum).

Fotoprojektion ebenfalls möglich

Neben der plastischen Visualisierung bietet die nuLine-App von Nubert auch eine Fotoprojektion an, bei der skalierbare Abbildungen der Lautsprecher in Aufnahmen der Umgebung eingebunden werden. So lassen sich auch ganze Surround-Sets mit mehreren Boxen zusammenstellen.

Die verwendete Technik, die virtuelle Inhalte und physische Umgebung miteinander kombiniert, ist unter dem Fachbegriff Augmented Reality (zu Deutsch etwa: erweiterte Wirklichkeit) bekannt und war lange der Science-Fiction vorbehalten.

Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 03.06.2015, 13:03 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH