Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: TV
TV

Spezifikationen für DVB-T2 stehen fest: Auflösungen mit 1.080p theoretisch möglich

09.06.2015 10:57 Uhr von Jochen Wieloch

Im kommenden Jahr ist es soweit: Dann werden erste Sender hochauflösend in Deutschland per Antenne übertragen. Die Deutsche TV-Plattform hat jetzt die entsprechenden Spezifikationen bekannt gegeben.

Unterstützt werden die vier Auflösungen 1.080p, 1.080i, 720p und 540p. Zum Einsatz kommt der HEVC-Codec, Fernseher müssen mindestens 50 Hertz und 8 Bit Farbtiefe beherrschen.

Spezielles Logo für DVB-T2

50 Sender sollen zunächst zum Programmangebot gehören, kompatible Flat-TVs wird ein spezielles DVB-T2-Logo zieren. Sowohl die öffentlich-rechtlichen als auch die privaten Sender werden bei DVB-T2 mitmachen. Spannend ist die Frage, welche Auflösung zum Einsatz kommt. Momentan setzen ARD, ZDF und die Dritten auf 720p, bei den Privaten wird eine höhere Pixelzahl verwendet.

Im Jahr 2019 soll die komplette Umstellung auf DVB-T2 abgeschlossen sein.

Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 09.06.2015, 10:57 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

allegro HiFi-Systeme Inh. Wolfgang Pflug