Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: Heimkino
Marantz

Netzwerk-AV-Receiver mit WLAN, Bluetooh, UHD-Unterstützung und Dolby Atmos

30.06.2015 14:03 Uhr von Jochen Wieloch

Marantz hat zwei neue Netzwerk-AV-Receiver im Slim-Design vorgestellt. Die Geräte unterstützen die neuesten Audio- und Videotechnologien und sind WLAN- sowie Bluetooth-fähig.

Der NR1506 zeichnet sich durch einen Fünfkanalverstärker mit 85 Watt pro Kanal aus. Dank der integrierten WLAN- und Bluetooth-Funktionen unterstützt er Musikquellen von Internetradio über Spotify Connect bis hin zu AirPlay. Musikdateien von PCs sowie von externen Speichermedien können per DLNA-Netzwerkstreaming wiedergegeben werden.

Es werden nahezu alle Dateiformate unterstützt, darunter die hochauflösenden Formate FLAC HD, ALAC, WAV192/24 und DSD. Abgerundet werden die Anschlussmöglichkeiten durch den USB-Anschluss auf der Vorderseite, der iPod-kompatibel ist.

4K-Passthrough mit 50/60 Hz

Die Videoeinheit wartet mit vollständiger Unterstützung für Ultra-HD-Videos sowie mit Unterstützung für die neueste HDMI-Spezifikation einschließlich 4K-Passthrough mit 50/60 Hz und HDCP 2.2-Kompatibilität für die Wiedergabe kopiergeschützter 4K-Inhalte auf. Zusätzlich ist der Receiver HDR (High Dynamic Range) und Wide Color kompatibel. Es sind insgesamt sechs HDMI-Eingänge vorhanden, von denen einer über die Vorderseite zugänglich ist.

Die Einrichtung des Geräts soll dank der grafischen Benutzeroberfläche, des Setup-Assistenten und der Audyssey MultEQ-Raumkalibrierung einfach sein. Für optimalen Bedienkomfort steht die Marantz Remote-App für iOS und Android zur Verfügung.

Dolby-Surround-Upmixer

Das Modell NR1606 präsentiert sich im gleichen Design, ist jedoch mit mehr Funktionen ausgestattet. Besonders hervorzuheben ist die Ausstattung des 7.1-Kanal-AV-Receivers mit einem Dolby-Atmos-Decoder und einem Dolby-Surround-Upmixer. Der NR1606 hat zudem eine erweiterte Videoeinheit, die analoges und digitales Quellmaterial auf Full-HD oder Ultra-HD hochskalieren kann. Insgesamt gibt es acht HDMI-Eingänge.

Die neuen Marantz AV-Receiver sind ab Juli/August in Schwarz und in Silber-Gold zu einem Preis von 579 Euro (NR1506) und 749 Euro (NR1606) erhältlich.

Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 30.06.2015, 14:03 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land