Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: Medien
Panasonic

Blu-ray-Recorder von Panasonic: Triple-HD-Tuner, TV-IP, High-Res Audio und 4K-Upscaling

06.08.2015 13:19 Uhr von Jochen Wieloch

Panasonic bringt mit den Blu-ray-Recordern DMR-BCT950 für DVB‑C und DMR-BST950 für DVB-S/S2 zwei Modelle mit umfangreicher Ausstattung auf den Markt.

Als erste Blu-ray-Recorder übernehmen sie die Funktion des TV-IP-Servers. Damit bringen sie das Fernsehen jetzt auch dorthin, wo keine TV-Buchse vorhanden ist – z.B. in das Zimmer unterm Dach oder in den Partykeller. Auf Basis des SAT-IP-Standards wandeln sie das TV-Eingangssignal in Internet Protocol (IP) um und geben es an den heimischen Router weiter. Von dort aus wird das IP-Signal dann per LAN, WLAN oder Powerline auf kompatible Geräte wie Smart-Fernseher oder Tablets verteilt. Weil dies für DVB-C und DVB-T ebenso gilt wie für DVB-S, heißt es bei Panasonic nicht SAT-IP, sondern TV-IP.

Hochauflösender Sound

Eine neue Kernkompetenz der beiden Spitzenmodelle ist High-Res Audio. Heimkino-Fans können mit dem BCT/BST950 ihre FLAC-, ALAC-, DSD- und WAV-Dateien in höchster Audioqualität abspielen. Für die Verarbeitung sind Hochleistungs-Audiokomponenten wie der 192kHz/24bit DAC und ein zweiter HDMI-Ausgang für reine Audioausgaben an Bord. Darüber hinaus steht ein Analogausgang zur Verfügung. Damit bei Discwiedergaben nichts den Musikgenuss stört, werden im Pure Sound-Modus die nicht genutzten Festplatten- und Tuner-Einheiten runtergefahren und Lüftergeräusche minimiert.

Mit ihren 4K-Möglichkeiten empfehlen sich die Neuheiten als Zuspieler für 4K-Flachbildschirme. Skaliert werden Full-HD-Inhalte (24p) von Blu-ray, interner und externer Festplatte, USB-Speicher und SD-Speicherkarte. Bei Wiedergaben von Blu-ray wandelt die „4K Direct Chroma Up Conversion“ das Full HD-Signal mit 4:2:0-Abtastung direkt in ein 4K-Signal mit 4:4:4-Abtastung um.

Mehrere Programme parallel aufnehmen

Wenn sich Fernsehwünsche zeitlich überschneiden, bieten die Panasonic Blu-ray-Recorder mit Triple-HD-Tuner eine Lösung. Sie nehmen bis zu drei Programme parallel in HD auf, während ein Film von Disc oder Festplatte läuft. Nutzer können aber auch ein Programm im Wohnzimmer live verfolgen, ein zweites aufzeichnen und ein drittes per WLAN auf ein vernetztes Gerät streamen.

Mit dem „Keyword Recording“ erleichtert Panasonic das Programmieren von Aufnahmen in der digitalen Sendervielfalt. Anstatt jede Folge einzeln zu erfassen, brauchen z.B. Serienfans nur noch einmal den Titel ihrer Lieblingsserie einzuspeichern. 16 Suchbegriffe, jeweils mit eigenem Zielordner auf der Festplatte, können für das Keyword-Recording gespeichert werden. Die integrierte 2-Terabyte-Fesplatte nimmt bis zu 1.370 Stunden in HD-Qualität auf. Erweiterungen sind über externe USB-Festplatten möglich.

Preis: 779 Euro

Die schwarzen Blu-ray-Recorder DMR-BCT/BST950 sind ab August 2015 für jeweils 779 Euro erhältlich. Parallel führt Panasonic die Modelle DMR-BCT/BST850 (schwarz) und DMR-BCT/BST855 (silber) mit Twin-HD-Tuner, 1-TB-Festplatte, TV-IP, High-Res Audio, 4K-Upscaling sowie 4K-Foto- und 4K-Video-Wiedergabe ein. Die Einsteigergeräte DMR-BCT/BST750 (schwarz) und DMR-BCT/BST755 (silber) bieten mit ihren Twin-HD-Tunern, 500-GB-Festplatte, WLAN, TV Anywhere sowie 4K-Upscaling, 4K-JPEG- und 4K-Video-Wiedergabe eine umfangreiche Ausstattung.

Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 06.08.2015, 13:19 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

XODIAC Heimkinowelt GmbH