Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: TV
TV

Media Broadcast zeigt auf der IFA Geräte für DVB-T2 - Einblicke in On-Demand-Dienst

16.08.2015 14:03 Uhr von Jochen Wieloch

Der Sendenetzbetreiber Media Broadcast setzt in diesem Jahr seinen Schwerpunkt auf der IFA in Berlin vom 4. bis zum 9. September ganz auf die Weiterentwicklung des Antennenfernsehens und den neuen Standard DVB-T2.

Im Rahmen der IFA bietet das Unternehmen erstmals Einblicke in die Qualität und Programmvielfalt des digitalen Antennenfernsehens zweiter Generation. Dafür stehen neue, HEVC-fähige Empfänger, die man am DVB-T2-HD-Logo erkennt, zum Testen zur Verfügung. Zusätzlich liefern tragbare Geräte einen Eindruck über die mobile Nutzung von DVB-T2.

Sender per Antenne auch in HD

Der Vorteil von DVB-T2 für Zuschauer: Neben einer größeren Sendervielfalt garantiert das Codierungsverfahren HEVC (H.265) auch den Empfang von Programmen in HD – und das von nahezu überall und auf jedem Endgerät. So werden beispielsweise ZDF und RTL ihre Programme, im Gegensatz zu Kabel und Satellit, erstmals in Full-HD (1080p/50) ausstrahlen.

Ein weiterer IFA-Schwerpunkt wird die Multithek darstellen. Hierzu präsentiert der Plattformbetreiber Inhalte und Funktionen seines hybriden On-Demand-Dienstes, der auch in Zukunft ein wesentlicher Bestandteil des DVB-T2 Angebotes sein wird.

Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 16.08.2015, 14:03 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land