Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: HiFi
Yamaha

Yamaha verkauft erste Soundbar mit Dolby-Atmos- und DTS:X-Unterstützung für 1.700 Euro

06.10.2015 11:03 Uhr von Jochen Wieloch

Mit der YSP-5600 bringt Yamaha in diesen Tagen die nach eigenen Angaben weltweit erste Soundbar in den Handel, die dieneuen 3D-Surround-Sound-Formate Dolby Atmos und DTS:X unterstützt. Der Klang entsteht hier nicht nur um den Zuhörer herum – er kommt auch von der Decke.

Dieobjektorientierte Positionierung von Schallquellen lässt zudem bei beiden Formaten eine sehr viel detailliertere Tonmischung zu – einzelne Klänge sind zum Greifen nah und sorgen so für eine plastische Inszenierung. Während Dolby Atmos bereits zurAuslieferung der YSP-5600 unterstützt wird, lässt sich die DTS:X-Kompatibilität über ein Firmware-Update zu einem späteren Zeitpunkt nachrüsten.

Auch konventionell gemischte Filme profitieren

Der 3D-Surround-Eindruck bleibt bei der YSP-5600 aber nicht nur auf Medien beschränkt, die bereits die neuen Tonformate unterstützen: Durch die Yamaha CINEMA DSP 3D profitieren auch konventionell gemischte Filme und Spiele von der zusätzlichenSchallabstrahlung. Die CINEMA DSP 3D Technologie erweitert das Klangbild in die Höhe.

Dank des mitgelieferten IntelliBeam-Mikrofons kann die YSP-5600 das Abstrahlverhalten der einzelnen gerichteten Lautsprecher und den gesamten Klang des Systems vollautomatisch einrichten und optimieren. Dazu wirddas Einmess-Mikrofon an der Hörposition aufgestellt und der Einmessvorgang gestartet.

MusicCast-Funktionalität an Bord

Die Soundbar verfügt ebenfalls über die MusicCast-Funktionalität, sodass sie im Einklang mit anderen Yamaha-Komponenten im ganzen Hausspielt und so Teil des erweiterbaren Multiroom-Systems wird. Dabei kann die Soundbar nicht nur Audio von Netzwerk-Quellen wie iTunes, Spotify oder Internet-Radio wiedergeben, sondern stellt ihre angeschlossenen Audioquellen wie TV-Gerät oder Blu-ray-Player als Multiroom-Wiedergabe-Ressource zur Verfügung.

Die YSP-5600 lässt sich über die beiliegende Systemfernbedienung steuern. Darüber hinaus ist eine Kontrolle mit Smartphone und Tablet möglich. Der Preis beträgt 1.699 Euro.

Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 06.10.2015, 11:03 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages