Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: Heimkino
Heimkino

Flat-TVs und Settop-Boxen in ersten drei Quartalen weniger gefragt - Audio-Produkte halten sich besser

17.11.2015 11:01 Uhr von Jochen Wieloch

Die klassische Unterhaltungselektronik und speziell Flachbildfernseher haben in den ersten drei Quartalen des Jahres 2015 in Deutschland Verluste hinnehmen müssen. Das Minus beträgt 8,6 Prozent, der Umsatz lag bei knapp 6,4 Milliarden Euro.

In den Monaten Januar bis September 2015 gab es laut CEMIX im Bereich der Unterhaltungselektronik hingegen Umsatzzuwachs in den Produktbereichen Camcorder inkl. Action-Cams (+ 13,7 %), Home Audio (+ 1,1 %), Personal Audio (+ 3,1 %) und Zubehör (+ 20,7 %). In den drei Quartalen wurden mit TV-Geräten jedoch nur knapp 2,7 Milliarden Euro (- 15,7 %) umgesetzt. Der Rückgang bei den Stückzahlen beträgt hier 16,9 Prozent auf knapp 4,7 Millionen Stück. Dies hat einen Anstieg des Durchschnittspreises um 1,5 Prozent zur Folge.

Viele Verlierer

Umsatzrückgänge verzeichneten die Segmente Settop-Boxen (- 9,9 %), Video (- 18,3 %), Digitalkameras (- 10,6 %), Auto-Multimedia (- 5,7 %) und Videospiele-Konsolen (- 3,3 %).

CEMIX, der Consumer Electronics Markt Index, ist ein Gemeinschaftsprojekt des Bundesverband Technik des Einzelhandels e.V. (BVT), der GfK Retail and Technology GmbH und der gfu Consumer & Home Electronics GmbH. Der CEMIX enthält aktuelle Marktinformationen aus den Quellen der beteiligten Partner

Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 17.11.2015, 11:01 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

XODIAC Heimkinowelt GmbH