Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: HiFi
HiFi

Historische Jubiläen: 1900 erste Versuche zur Sprachübertragung und 1920 erstes Rundfunk-Instrumentalkonzert

22.12.2015 15:48 Uhr von Jochen Wieloch

Im Kalender der Rundfunkgeschichte stehen am Jahresende zwei Geburtstage: Vor 115 Jahren, im Jahr 1900, unternahm der kanadische Elektrotechniker Reginald Aubrey Fessenden (1866 bis 1932) erste Versuche zur drahtlosen Übertragung von Sprache.

1920 sendete die posteigene Hauptfunkstelle Königs Wusterhausen mit Hilfe eines Lichtbogensenders auf Langwelle vorgelesene Zeitungstexte, Schallplattenmusik und am 22. Dezember erstmals ein drahtloses Instrumentalkonzert. Zahlreiche Hörer in bis zu 2.000 Kilometern Entfernung und viele Zeitungen äußerten sich begeistert über den Empfang des Konzerts.

Wichtige Impulse für die Zukunft

Dies gab dem Rundfunk wichtige Impulse für die weitere Entwicklung. Basistechnologie für den Rundfunk ist die Entdeckung des Physikers Heinrich Hertz aus dem Jahr 1887. Er wies nach, dass sich unsichtbare elektromagnetische Wellen wie Licht ausbreiten. Der so genannte „Hertzsche Oszillator“ konnte Wellen erzeugen, die auf der Empfängerseite Funken hervorriefen. Dieser Tatsache verdanken wir auch die Begriffe „Funk“ und „Rundfunk“. Dem Nachweis der Wellenausbreitung durch Heinrich Hertz gingen zahlreiche Überlegungen und Forschungen voraus.

Beispielsweise vom schottischen Physiker James Clark Maxwell, der 1865 erklärte: „Elektrische Wellen verbreiten sich wie Licht“. Die damals entdeckten, erforschten und über die Jahre weiterentwickelten Techniken und Verfahren legten den Grundstein für Hörfunk und Fernsehen.

Physikalische Grundlagen sind identisch

Egal, ob in analoger oder digitaler Technologie, die physikalischen Grundlagen sind identisch. Auch andere Anwendungen wie die drahtlose Übertragung von Daten über WLAN-Netzwerke oder Bluetooth basieren auf den Grundlagen der Rundfunktechnik, ebenso die Near Field Communication (NFC), mit deren Hilfe elektronische Geräte einander erkennen.

Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 22.12.2015, 15:48 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Akustik Studio Herrmann