Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: TV
Axing

ANGA COM 2016: AXING stellt umfangreiche Neuheiten zur SAT-TV-Installation vor

09.06.2016 12:29 Uhr von Jochen Wieloch

Der Schweizer Hersteller AXING hat auf der heute in Köln endenden Fachmesse ANGA COM 2016 zahlreiche Neuheiten vorgestellt.

Dazu gehören unter anderem die so genannten IPTVSolutions. Zielgruppen sind hauptsächlich Hotels, öffentliche Einrichtungen wie beispielsweise Flughäfen und ähnliche Gebäude. Neben TV-Inhalten können jegliche Art von hausinternen Informationen und Angeboten wie auch externe Internetinhalte einfach in das System integriert werden.

Middleware als Herzstück

Das Herzstück ist die so genannte Middleware. Sie ist das Kontrollzentrum, von dem aus alle Aktivitäten und Inhalte gemanagt werden. Dies sind z.B. die bereitgestellten TV-Programme (auch Pay-TV), Informationen zu Hoteleinrichtungen wie Restaurants oder Spa, Kundenzugänge für Rechnungsinformationen, Meldungen an Hotelgäste, News, Wetternachrichten, Veranstaltungen oder Flughafeninformationen.

Als Streamer stehen Einheiten für DVB-S/S2, DVB-T/T2, HDMI und HD-SDI zur Verfügung. Die AXING IPTVSolutions sind geeignet für IPTV-Settop-Boxen oder für viele Hospitality-TVs.

Kopfstellenkassetten

Außerdem stellt AXING eine Vielzahl von neuen Kopfstellenkassetten bzw. 19-Zoll-Einschübe vor. So stehen nun Kassetten/Einschübe mit Multituner zur Verfügung, die DVB-S/S2, DVB-T/T2 oder DVB-C empfangen können. Der Multituner erkennt dabei das Eingangssignal selbstständig. Die SKQ 40-0x bzw. SKQ 80-0x wandeln vier bzw. acht Transponder in QAM. Die Kassetten SKQ 40-04 bzw. SKQ 80-02 können zusätzlich mit vier bzw. zwei Common-Access-Modulen ausgestattet werden.

Die SKF 40-00 wandelt Radio-Inhalte aus vier Transpondern in bis zu 16 FM-Radioprogramme mit RDS um. Alle neuen Kassetten verfügen über eine Web-basierte Konfigurationsoberfläche. Dadurch ist auch eine ortsunabhängige Fernwartung z.B. über VPN möglich.

Die Auswahl der Sender erfolgt im Remux-Mode oder Crossmultiplex-Mode. Dadurch können aus den empfangenen Transpondern Programme mit großem Freiheitsgrad ausgewählt und für den Ausgangsmodulator bereitgestellt werden.

Multischalter

Im Bereich Multischalter hat AXING sein Programm um zwei Kaskadenbausteine SPU 5518-19 und SPU 9918-19 ergänzt. Beide sind SAT aktiv und terrestrisch passiv und eignen sich für kaskadierbare fünf bzw. neun-in x SAT-Systeme. Darüber hinaus sind beide rückkanaltauglich.

Ganz neu ist das auf Unicable II basierende Einkabel-Multischaltersystem für 32 Teilnehmer. In Kombination mit den programmierbaren AXING SAT-Steckdosen vom Typ SSD 6-xx können maximal 32 Userbänder wohnungsübergreifend und absolut sicher und störungsfrei mit geeigneten Receivern verteilt werden, heißt es.

Zur Realisierung großer Sternstrukturen unterstützt AXING die Installation mit dem stapelbaren Multischalter-System Mini. Mit den insgesamt zwölf Systemen können stapelbare Multischaltersysteme von zwei bis zu sechs Multischaltern aufgebaut werden. Dabei können je nach Ausführung eine, zwei oder vier Satellitenpositionen empfangen und an 36 bis 108 Teilnehmer verteilt werden.

Zur Erdung und zum Potentialausgleich gemäß EN 60728-11 stehen die neuen QEW 3-12, QEW 4-12, QEW 6-12 Erdungswinkel zur Verfügung. Sie sind einreihig mit premium-line F-Doppelbuchsen CFA 26-01 und Quickfix-Adapter CFA 4-01 aufgebaut.

Zur Montage von SAT-Antennen ist neues Zubehör erhältlich:

Der Dachsparrenmasthalter SZU 85-03 (Stahl, feuerverzinkt, Mastlänge 900 mm)

Das Dachsparrenmontageset SZU 85-04 (Alu-Ziegel, Abdichtband, Abdeckkragen, Mastkappe mit Kabeleinführung)

Der Wandhalter SZU 85-05 (Stahl, feuerverzinkt, Wandabstand 500 mm)

Die Multifeedschiene SZU 85-06 (±12°, passend für SAA 85-0x und SAA 100-0x sowie SCO 4-0x, OCO 1-00/2-00)

CATV-Installationen

Auch CATV-Installationen werden durch AXING-Systeme vereinfacht. Die Montageschränke BZU 40-08 und BZU 40-16 enthalten alles, was man zur Verteilung auf 8 bzw. 16 Teilnehmer benötigt.

BZU 40-08 bestehend aus je 1 × BVS 13-69, 1 × BVE 8-02, 1 × QEW 11-00, 3 × MAK 20-80, 8 × MAK 30-80, 1 × SZU 89-04.

BZU 40-16 bestehend aus je 1 × CFA 7-01, 1 × BVS 20-69, 2 × BVE 8-02, 1 × BVE 20-01, 1 × QEW 17-00, 19 × MAK 20-80, 1 × MAK 30-80, 1 × MAK 50-80, 1 × SZU 89-04.

Antennensteckdosen

Die AXING Antennensteckdosen vom Typ BSD 21-xx (Hyperbreitbanddosen), BSD 963-xxN (3-Loch Multimediadosen) sowie die SAT Dosenserien SSD 5-xx und SSD 6-xx (programmierbar für Unicable-Anwendungen) sind ab sofort alle „4G- protected“ und entsprechen im Schirmungsmaß der Klasse A+10dB. Somit sind Störungen durch LTE-Signale so gut wie ausgeschlossen und bei korrekter Installation mit entsprechend hochwertigen Koaxialkabeln steht dem störungsfreien TV-Genuss nichts im Wege, verspricht der Hersteller.

Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 09.06.2016, 12:29 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages