Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: HiFi
HiFi

Digitalradio auf dem Vormarsch - 8,25 Millionen DAB+ Radiogeräte in deutschen Haushalten

19.09.2016 16:33 Uhr von Jochen Wieloch

Rund 8,25 Millionen DAB+ Radiogeräte stehen in fünf Millionen deutschen Haushalten bzw. werden in Fahrzeugen genutzt. Das sind etwa eine Million Geräte mehr als Mitte 2015.

Mit nun fast 14 Prozent hat sich so in zwei Jahren der prozentuale Anteil aller Haushalte, die Radio per DAB+ empfangen, fast verdoppelt. Das geht aus dem aktuellen Digitalisierungsbericht der Medienanstalten hervor.

Besonders in Autos beliebt

Gegenüber dem Vorjahr wuchs die Anzahl von DAB+ Geräten um rund zwei Millionen, IP-Radiogeräte legten um 1,5 Millionen zu. Besonders beliebt sind Digitalradios in Fahrzeugen. Innerhalb von zwei Jahren hat sich die Anzahl der DAB+ Autoradios von 1,29 Millionen auf rund 3,1 Millionen Geräte mehr als verdoppelt. Der Anteil an Autoradios macht mit 37,4 Prozent weit mehr als ein Drittel der DAB+ Radiogeräte aus. Bei UKW-Geräten liegt der Anteil der Autoradios mit 26,9 Prozent bei einem Viertel.

Die Zahl der Haushalte, die mindestens ein DAB+ Radio benutzen, variiert von Bundesland zu Bundesland zwischen knapp 16 und über zehn Prozent. Die meistenDigitalradios verwenden mit 15,6 Prozent die Haushalte in Sachsen, gefolgt von den Haushalten in Bayern und Baden-Württemberg. Hier nutzen 15 beziehungsweise 14,5 Prozent der Haushalte mindestens ein DAB+ Gerät. Auf Platz vier folgt Bremen mit 13,2 Prozent.

UKW stagniert

Während der Radioempfang von UKW nahezu stagniert und über TV-Kabel und SAT-Anlage rückläufig ist, empfangen immer mehr Radiohörer die Programme über DAB+ und Internet-Radio. Den mit Abstand größten Zuwachs gegenüber dem Vorjahr verbucht mit 89 Prozent der Radioempfang über DAB+. Damit erreicht Digitalradio DAB+ über alle Empfangswege eine Tagesreichweite von 35 Prozent.

Regional sind heute bis zu 49 Programme digital verfügbar, bundesweit sind es erst zwölf. Bereits 90 Prozent der Deutschen haben guten bis sehr guten Digitalradio-Empfang, besonders in den Ballungsräumen und entlang der Autobahnen. Spätestens 2020 soll die Vollversorgung auch in Randgebieten erreicht sein. Zudem ist eine zweite bundesweite DAB+ Versorgung (MUX) in Planung, welche die Programmvielfalt erhöhen soll.

Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 19.09.2016, 16:33 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land