Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
20_7943_1
Radio_ohne_Rauschen_1460453076.png
Topthema: Radio ohne Rauschen Digitalradio

2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+, fünf Jahre später sind dort zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.

>> Mehr erfahren
Kategorie: 1-DIN-Autoradios

Serientest: Alpine CDE-131R, Alpine CDE-133BT


Alpine CDE-131R und CDE-133BT

5474

Vorhang auf für die ersten beiden Radios im 2012er-Design.

Mit dem CDE-131R und dem CDE-133BT konnten wir uns die ersten beiden Muster der 2012er-Radiogeneration von Alpine zum Test sichern. Die auffälligste Änderung zum Vorjahr ist die Tastenanordnung auf der Frontplatte. Alpine verabschiedet sich im neuen Jahr vom gewohnten Vier- bis Sechs-Tasten-Block auf der linken Seite. Stattdessen sitzt dort jetzt zentral der blaue Quellenwahl-Knopf, quadratisch umgeben von den roten Pause-, Band- und Titelsprungtasten. Neben der blau-roten Farbvariante kann auch auf rot-rot, grün-grün oder amber-rot umgeschaltet werden. Optisch gefällt uns diese Lösung sehr gut und auch in der Praxis bewährt es sich: Die zentrale Taste ist auch „blind“ gut zu finden und von dort gleitet der Finger leicht zu den umgebenden Bedienfeldern.

Der Unterschied


Ausstattung und Performance der beiden Geräte sind im Wesentlichen identisch. Der einzige, jedoch sehr entscheidende Unterschied ist die beim CDE-133BT zusätzlich vorhandene integrierte Freisprecheinrichtung vom französischen Spezialisten Parrot. Das externe Mikrofon ist im Lieferumfang enthalten. Möglich ist die alphabetische Namenssuche im Telefonbuch (bis zu 1000 Adressen pro angemeldetem Telefon) sowie Lautstärkeanpassung für Gespräch, Mikrofon und Klingelton. Drahtloses Audiostreaming via Bluetooth wird ebenfalls unterstützt. Die Freisprechfunktion kann direkt über die Telefon-Taste aufgerufen werden. Beim CDE- 131R sitzt an dieser Stelle die Favoriten-Taste, mit der die Lieblingsquelle direkt angewählt werden kann.

Gemeinsamkeiten


Beide neuen Alpines besitzen USB- und Aux- Eingang auf der Frontplatte. Neben MP3-Playern und USB-Sticks können hier auch iPod oder iPhone angeschlossen und auf Wunsch übers Radio gesteuert werden. Auf der Rückseite steht ein Vorverstärkerausgang zum Anschluss externer Endstufen zur Verfügung. Die beiden Geräte wären keine echten Alpines, wenn sie nicht auch eine ordentliche Audio-Ausstattung zu bieten hätten. So gibt es statt herkömmlicher Klangregler drei parametrische Equalizer-Bänder für Bässe, Mitten und Tiefen. Hoch- oder Tiefpass mit 12 dB sind bei 60, 80, 120 oder 160 Hertz schaltbar.

Klangkünstler


Die Messwerte der beiden Alpines unterstreichen ihre Verwandtschaft und unterscheiden sich nur marginal. Hier kassieren sowohl 131R als auch 133BT Bestnoten. Dem steht die klangliche Performance in nichts nach. Sehr ausgewogen, mit guter räumlicher Abbildung und fast schon audiophil tönt es aus unseren Lautsprechern. Eine tolle Vorstellung, die Alpines Ruf in klanglicher Hinsicht unterstreicht.

Fazit

Die neuen Alpine-Radios sind schick, sehr gut zu bedienen und funktionieren in Labor und Praxis hervorragend.

Preis: um 120 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Alpine CDE-131R

Mittelklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Preis: um 160 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Alpine CDE-133BT

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

03/2012 - Guido Randerath

Bewertung: Alpine CDE-131R
Klang 35% :
Bassfundament 7%

Neutralität 7%

Transparenz 7%

Räumlichkeit 7%

Dynamik 7%

Labor 20% :
CD/iPod/DVD 10%

Verzerrung 5%

Rauschabstand 5%

Tuner 10%

Frequenzgang 2.50%

Übersprechen 2.50%

Verzerrung 2.50%

Rauschabstand 2.50%

Praxis 45% :
Bedienung 10%

Ausstattung 20%

Empfangstest 10%

Verarbeitung 5%

Klang 35%

Labor 20%

Praxis 45%

Ausstattung & technische Daten: Alpine CDE-131R
Vertrieb Alpine, München 
Hotline 089 3242640 
Internet www.alpine.de 
Technische Daten
Verstärkerleistung 16 
Ausgangsspannung (in V) 2.4 
Ausgangsimpedanz (in Ohm) 540 
iPod/ USB/CD/DVD
THD+N (%) 0.019 
SNR (A) 98 
Tuner
THD+N (%) 0.139 
SNR (A) 63 
Übersprechen (dB) 41 
RDS Ja 
Senderspeicher 30 
MP3 / WMA / AAC Ja / Nein / Nein 
Mute / GAL Nein / Nein 
Loudness Ja 
Klangregeler Ja 
param. / graf. EQ Bänder 3/ Nein 
Pre-outs
Frequenzweichen HP/TP 
Laufzeitkorrektur Nein 
Abnehmbare Front Ja 
Fernbedienung Nein 
Aux-in-vorne / hinten Ja / Nein 
USB vorne / hinten Ja / Nein 
iPod-Steuerung Ja 
Bluetooth HFP / A2DP Nein / Nein 
Sonstiges Nein 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Mittelklasse 
Bewertung: Alpine CDE-133BT
Klang 35% :
Bassfundament 7%

Neutralität 7%

Transparenz 7%

Räumlichkeit 7%

Dynamik 7%

Labor 20% :
CD/iPod/DVD 10%

Verzerrung 5%

Rauschabstand 5%

Tuner 10%

Frequenzgang 2.50%

Übersprechen 2.50%

Verzerrung 2.50%

Rauschabstand 2.50%

Praxis 45% :
Bedienung 10%

Ausstattung 20%

Empfangstest 10%

Verarbeitung 5%

Klang 35%

Labor 20%

Praxis 45%

Ausstattung & technische Daten: Alpine CDE-133BT
Vertrieb Alpine, München 
Hotline 089 3242640 
Internet www.alpine.de 
Technische Daten
Verstärkerleistung 16 
Ausgangsspannung (in V) 2.3 
Ausgangsimpedanz (in Ohm) 550 
iPod/ USB/CD/DVD
THD+N (%) 0.016 
SNR (A) 97 
Tuner
THD+N (%) 0.144 
SNR (A) 64 
Übersprechen (dB) 41 
RDS Ja 
Senderspeicher 30 
MP3 / WMA / AAC Ja / Nein / Nein 
Mute / GAL Nein / Nein 
Loudness Ja 
Klangregeler Ja 
param. / graf. EQ Bänder 3/ Nein 
Pre-outs
Frequenzweichen HP/TP 
Laufzeitkorrektur Nein 
Abnehmbare Front Ja 
Fernbedienung Nein 
Aux-in-vorne / hinten Ja / Ja 
USB vorne / hinten Ja / Nein 
iPod-Steuerung Ja 
Bluetooth HFP / A2DP Ja / Ja 
Sonstiges Nein 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Oberklasse 
Guido Randerath
Autor Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 08.03.2012, 09:19 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

allegro HiFi-Systeme Inh. Wolfgang Pflug