Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
20_7943_1
Radio_ohne_Rauschen_1460453076.png
Topthema: Radio ohne Rauschen Digitalradio

2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+, fünf Jahre später sind dort zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.

>> Mehr erfahren
Kategorie: 1-DIN-Autoradios

Einzeltest: Kenwood KDC-161U


Kenwoods 2014er-Einstiegsradio im Test

9012

Sozusagen frisch vom Band griffen wir uns das erste verfügbare Modell des preisgünstigen Kenwood KDC-161UR zum Test.

Trotz des mit 79 Euro scharf kalkulierten Verkaufspreises bietet das Kenwood bereits ein dreizehnstelliges Display mit manuellem Dimmer. Informationen wie Sendername, Radiotext und vor allem ID3-Tags lassen sich darauf gut ablesen. Darunter befinden sich Stations- und Skip-Tasten, links daneben Ordnerwahltasten, Multifunktionsdrehregler, Quellenwahl, Zufallswiedergabe und die wichtige Such- und Zurücktaste. Das Display erstrahlt weiß, die Tasten sind rot beleuchtet.

Ergonomie


Durch das in dieser Klasse vergleichsweise große Display sowie vor allem die klare und strukturierte Tastenanordnung lässt sich das günstige Kenwood hervorragend bedienen. Praktisch sind die neuen Up- und Down-Tasten, wodurch die Navigation durch die Ordnerstruktur auf CD oder Stick nochmals besser gelingt. Der Funktionsumfang des KDC-161 ist für diese Preisklasse dabei äußerst umfangreich: Als Quellen stehen neben UKW, MW und CD auch USB und ein analoger Aux-in-Eingang bereit. An digitalen Tonformaten wird von USB neben den komprimierten Standards auch WAV unterstützt. Sehr lobenswert! Zur klanglichen Aufpeppung digitaler Musik gibt es die „Sound- Reconstruction“-Technologie. Ein iPhone oder iPod kann das Kenwood 161 nicht steuern, Android-Geräte bis Version 4.0 können über die Kenwood Music Control App gesteuert werden. Wer lieber auf Apple setzt, dem bietet Kenwood für 10 Euro mehr das blau beleuchtete KDC-261UB an – inklusive iPhone-Steuerung, ansonsten ist es identisch zum 161.

Testergebnisse


Wie bereits erwähnt ist die Ausstattung umfangreich. Zur Klangjustage stehen noch ein dreibändiger semiparametrischer Equalizer, Bass Boost, Loudness und „Drive EQ“ zur Soundoptimierung in Abhängigkeit der Lautstärkeeinstellung bereit. Der Vorverstärkerausgang kann für Rear oder Sub geschaltet und gegebenenfalls per Tiefpass getrennt werden. Technisch wurde auch am Einstiegs-Kenwood nicht gespart. Der analoge Tuner und die digitalen Quellen mit 24-Bit-Wandler machen ihren Job tadellos, wie wir es auch von den „größeren“ Kenwood- Geräten gewohnt sind.

Fazit

Das brandneue Kenwood KDC-161UR bietet ausgereifte und zuverlässige Technik zum attraktiven Preis von unter 80 Euro. Mit USB-Anschluss und WAV-Wiedergabe bietet es beste Voraussetzungen, digitale Musik in guter Qualität wiederzugeben.

Preis: um 79 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Kenwood KDC-161U

Mittelklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 35% :
Bassfundament 7%

Neutralität 7%

Transparenz 7%

Räumlichkeit 7%

Dynamik 7%

Labor 20% :
USB 10%

Verzerrung 5%

Rauschabstand 5%

Tuner 10%

Frequenzgang 2.50%

Übersprechen 2.50%

Verzerrung 2.50%

Rauschabstand 2.50%

Praxis 45% :
Bedienung 10%

Ausstattung 20%

Empfangstest 10%

Verarbeitung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Kenwood, Bad Vilbel 
Hotline 06101 4988500 
Internet www.kenwood.de 
Technische Daten
Verstärkerleistung 16 
Ausgangsspannung (in V) 2.4 
Ausgangsimpedanz (in Ohm) 710 
iPod/ USB/CD/DVD
THD+N (%) 0.01 
SNR (A) 84 
Tuner
THD+N (%) 0.05 
SNR (A) 61 
Übersprechen (dB) 40 
RDS Ja 
Senderspeicher 24 
MP3 / WMA / AAC Ja / Ja / Ja 
Mute / GAL Nein / Nein 
Loudness Ja 
Klangregeler Ja 
param. / graf. EQ Bänder 3/ Nein 
Pre-outs
Frequenzweichen TP 
Laufzeitkorrektur Nein 
Abnehmbare Front Ja 
Fernbedienung Nein 
Aux-in-vorne / hinten Ja / Nein 
USB vorne / hinten Ja / Nein 
iPod-Steuerung Nein 
Bluetooth HFP / A2DP Nein / Nein 
Sonstiges WAV 
Preis/Leistung hervorragend 
Klasse Mitelklasse 
Guido Randerath
Autor Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 06.02.2014, 14:09 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages