Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Aktivlautsprecher

Einzeltest: Philips Fidelio A9


Aktivposten

7574

Sie haben Ihre Musik hauptsächlich auf der Computer-Festplatte, demSmartphone oder Tablet-PC gespeichert. Sie suchen nach einer modernen,einfachen und gut klingenden Musikanlage? Dann sollten Sie sich diePhilips Fidelio A9 mal genauer anschauen.

Philips bezeichnet seine Fidelio A9 schüchtern als kabellose Lautsprecher, dabei haben die beiden ovalen Designstücke deutlich mehr zu bieten. Doch fangen wir mit den Äußer ichkeiten an: Fidelio A9 bestehen aus zwei rund 35 cm hohen Bausteinen, die mit Aluminium-Deckplatte und sanft geschwungener Rückseite in Holzdekor einen sehr edlen Eindruck machen. Lediglich einige kleine Tasten an der Geräteseite und einige Anschlüsse auf Rückseite deuten auf ein elektrisches Produkt hin. Außer zwei Lautsprecherklemmen und einer Bassreflexöffnung pro Modul deutet wenig darauf hin, dass Fidelio ein ausgefeiltes Musik-Komplettsystem ist. Im Inneren der beiden Module stecken unsichtbar jeweils zwei Tiefmitteltöner und ein Hochtöner, in einem der beiden Module findet sich ein Stereoverstärker mit 2 x 30 Watt Leistung, das zweite Modul wird per Lautsprecherkabel an den „Master“ angeschlossen.

Fidelio A9


Wie kommt nun die Musik zu diesem Aktiv-Lautsprecherset? Natürlich lassen sich auf herkömmliche Art per analogem oder digitalem Cinchkabel Quellen wie CD-Player, TV-Gerät und Ähnliches anschließen und Musik abspielen. Doch der eigentliche Clou des Fidelio A9 ist seine umfangreiche Netzwerk-Funktionalität. Denn über ein Ethernetkabel lässt sich Fidelio mit einem Heimnetzwerk problemlos verbinden. Im Fidelio ist ein „Streaming-Client“ bereits integriert, so dass auf Musikdatenbanken auf dem PC direkt zugegriffen werden kann. Am Fidelio ist zwar kein Display vorhanden, um Musikdaten komfortabel zu verwalten, doch dafür steht eine kostenlose App für Apple- und Android- Smartphones zur Verfügung, welche die gesamte Steuerung und Einrichtung im Netzwerk ermöglicht. Sie ahnen schon, dass hierzu auch eine WLAN-Verbindung zum Fidelio hilfreich wäre. Und genauso ist es: Im A9 steckt ebenfalls ein WLAN-Empfänger, der eine komplett kabellose Steuerung und Übertragung von Musikdaten ermöglicht. Egal ob Musik auf dem Smartphone oder Netzwerk gespeichert ist, mit der „AirStudio App“ von Philips lassen sich alle Musikdaten aus dem gesamten Netzwerk (WLAN und LAN) über das Fidelio-Soundsystem zu Gehör bringen.

Praxis


Der Aufbau und das Setup im Heimnetzwerk geht dank der AirStudio App in wenigen Minuten vonstatten, der Fidelio A9 arbeitet quasi aktiv an der Einbindung ins Netz mit. Prima ist zudem, dass Fidelio für Internetradio- Empfang vorbereitet ist und sogar über fünf Preset-Tasten für die Lieblingssender am Gerät verfügt. Gesteuert wird diese pfiffige HiFi- Anlage ebenfalls mit der AirStudio-App, die hervorragend funktioniert und intuitiv bedienbar ist. Das Klangvolumen, welches die beiden Fidelio-Lautsprecher erzeugen, ist für ihre Größe sehr beachtlich. Klar und dynamisch erfüllen sie den ganzen Hörraum mit Musik, denn die leicht angewinkelte Anordnung der jeweils zwei Tiefmitteltöner pro „Box“ sorgt für ein breites Abstrahlverhalten. Auch in unserem Akustik-Messlabor zeigten die Fidelio A9 sogar einen beachtlich neutralen Frequenzverlauf.

Fazit

Dank integriertem Wi-Fi und LAN kann das System Fidelio A9 auf Ihre komplette Musiksammlung zugreifen – egal ob auf dem Computer, auf einer externen Festplatte, einem NAS-Laufwerk, einem Mediaserver oder in der „Cloud“ gespeichert. Die Smartphone-App „AirStudio“ fi ndet alle angeschlossenen Musikquellen – inklusive Internetradio – bei Ihnen zu Hause. Wischen Sie einfach mit dem Finger über das Display Ihres Smartphones, um die Musikquelle mit dem Fidelio A9 zu verbinden und die Musiksteuerung im ganzen Haus zu übernehmen. Das System besteht aus zwei Lautsprechern; der eine passiv und der andere mit Verstärker und integrierter Netzwerk-Hardware, die mit dem beiliegenden Kabel verbunden werden. Dieses attraktive Aktiv-Lautsprecherset produziert satten Klang und füllt den gesamten Wohnraum mit Musik. Philips Fidelio A9 bieten maximalen Gegenwert fürs Geld – so hört man heutzutage Musik.

Preis: um 550 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Philips Fidelio A9

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 70%

Labor 15%

Praxis 15%

Ausstattung & technische Daten 
Paarpreis 550 
Vertrieb Philips, Hamburg 
Telefon 0180 5356767 
Internet www.philips.de 
Ausstattung
Ausführungen Schwarz / Nussbaum 
Abmessungen (B x H x T in mm) 300/350/210 
Gewicht (in Kg)
Anschlüsse Audio:
Analog 1 x Cinch / 1 x 3,5-mm Klinke 
Digital optisch / elektrisch 
USB Nein 
Sonstiges Netzwerk (RJ45 Ethernet bzw. WLAN) 
Hochtöner 2 x Kalotte 
Tiefmitteltöner 4 x 80 mm 
Verstärker 2 x 30 W 
Kurz und knapp:
+ raumfüllender Klang 
+ iPhone App kostenlos 
+ Internetradio-Presets 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Michael Voigt
Autor Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 14.05.2013, 10:01 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

AUDIO INSIDER