Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: AV-Receiver

Einzeltest: Denon AVR-1912


Plug and play

4520

Denon stellt mit dem AVR-1912 seinen neuen AV-Receiver in der 500-Euro-Klasse vor. Wir zeigen Ihnen im nachfolgenden Test, wie er klingt und was er zu bieten hat.

Pünktlich nach einem Jahr steht der AVR-1912 als Nachfolger des AVR-1911 aus dem Hause Denon in den Verkaufsregalen bei den Händlern. Der japanische AV-Receiver-Spezialist hat dazu ordentlich an den Wiedergabe- und Ausstattungsqualitäten des Receivers gearbeitet und präsentiert nun eine topaktuelle Schaltzentrale für moderne Heimkinos.

Ausstattung


Angefangen bei den sechs HDMI-Eingängen, allesamt natürlich in der Version 1.4a und 3D-fähig, über den HDMI-Ausgang mit Audio-Return- Channel-Funktion bis hin zum Netzwerkanschluss zeigt der AVR-1912, dass er am Puls der Zeit ist. Hinzu kommen die Möglichkeiten, per USB ein iPhone, einen iPod oder ein iPad direkt mit ihm zu verbandeln oder drahtlos per Airplay, das kostenlos im AV-Receiver integriert ist, seine Musik aus iTunes über ihn wiederzugeben. Natürlich lassen sich per USB auch Festplatten und Sticks anschließen, so dass auch deren Musikinhalte (MP3, WMA, FLAC, AAC und WAV) und Fotos im JPEG-Format abgespielt werden können. Für die erstklassige Aufbereitung zeichnen sich seine sieben kräftigen Endstufen aus, die es dem Anwender wahlweise erlauben, den 7.1-Surroundsound mit zwei Rear-Back- Lautsprechern über ProLogic IIx oder zwei Front-Height-Lautsprechern über ProLogic IIz zu genießen. Werden diese Endstufen nicht genutzt, lassen sie sich zur Befeuerung von Lautsprechern in einer zweiten Hörzone verwenden. Ein Bi-Amping-Betrieb der Frontlautsprecher ist mit dem AVR-1912 ebenfalls möglich.

Setup


Auch für technisch unbedarfte Käufer ist der AVR- 1912 geeignet. Sein „Setup-Wizard“, mit dem sich der Receiver schnell in den wichtigsten Belangen einstellen lässt und sein deutschsprachiges Menü führen den Benutzer Schritt für Schritt zum Erfolg. Die automatische Einmessung, hierzu wurde dem Receiver übrigens Audyssey MultEQ XT spendiert, berücksichtigt auch eine Raumkorrektur und kann unerwünschte Lautstärkesprünge mit „Dynamic Volume“ z.B. bei der Quellenumschaltung oder TV-Werbung wirksam unterbinden. Mit „Audyssey Dynamic EQ“ lässt sich erstklassiger Sound genießen, auch wenn der Lautstärkepegel sehr gering ist.

Preis: um 550 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Denon AVR-1912

Mittelklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Autor Heinz Köhler
Kontakt E-Mail
Datum 08.08.2011, 12:18 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages