Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: AV-Receiver

Einzeltest: Denon AVR-2807


Multitalent

435

Mit dem AVR-2807 komplettiert Denon seine Produktpalette an AV-Receivern der Spitzenklasse. Wir zeigen Ihnen, womit das neue Multitalent aufwartet.

Die dazu optional erhältliche Dockingstation ASD- 1R (rund 130 Euro) mit analogem Stereoausgang und S-Videoausgang wird über diese Buchse gesteuert. Musik, Bilder und Videos lassen sich dann bequem mit der Denon-Fernbedienung und über das Bildschirmmenü zum Abspielen auswählen. Gleichzeitig kann der Akku des iPod für den nächsten mobilen Einsatz geladen werden. Doch der AVR-2807 hat noch ein paar weitere Leckereien zu bieten: Zwei HDMI-Eingänge (bis 1080p) sowie einen entsprechenden Ausgang für die digitale Bild- und Tonübertragung; eine Videokonvertierung mit simultaner Ausgabe der anliegenden Bildsignale über YUV und HDMI sowie einen Faroudja FLI-2310 De-Interlacer zur Aufbereitung von Halbbildern in Vollbilder in 480p/576p. Für eine zweite Hörzone verfügt der Receiver über separate Audio- und Videoausgänge (FBAS und S-Video). Anders als bei seinen größeren Brüdern wird der AVR-2807 über eine (altbewährte) Hardkey-Fernbedienung gesteuert, die aber auch lernfähig und Macro-fähig ist. Selbstleuchtende Tasten für die wichtigsten Steuerbefehle erleichtern die Navigation in Dunkeln.

Ton-Setup

Natürlich verfügt der AVR-2807 auch über das Audyssey MultEQ-XT-Mehrpunkteinmessverfahren, mit dem bester Sound an bis zu sechs verschiedenen Hörplätzen eingestellt wird. Alternativ steht ein 9 facher grafischer Equalizer pro Kanal zur Verfügung, um der Umsetzung des eigenen Klanggeschmacks freien Lauf zu lassen. Außerdem erleichtern zehn mögliche Subwoofer-Übergangsfrequenzen die perfekte Abstimmung jedes einzelnen Lautsprechers.Rund fünf Minuten dauert die automatische Einmessung per Audyssey bei einem 5.1-System. In dieser Zeit werden Lautsprecherkonfiguration, Polarität, Delay- und Pegeleinstellungen sowie der optimale Sound durch Korrekturen mit bis zu 512 Punkten im Frequenzbereich eines jeden Lautsprechers ermittelt. Nach der Einmessung stehen die Equalizerfunktionen „Audyssey“, „Front“, „Flat“, „Manual“ und „Off“ zur Auswahl, die per Knopfdruck auf die Taste „Room EQ“ aufgerufen werden können.

Klang

Als kraftvoll, dynamisch und transparent kann der Klang des Receivers beschrieben werden. Dank seiner kräftigen Endstufen vermag er auch im Zusammenspiel mit leistungshungrigen Standlautsprechern souverän den Hörraum zu beschallen. Aber auch Musikliebhaber werden seine Feinzeichnung und natürlichen Klang lieben. Zum Beispiel mit „Tricycle“ von Flim And The BB´s, bei dem mit dem AVR-2807 kein Detail verloren geht. Sein mehrkanaliges Können stellte er in unserer Hörsession bei der Wiedergabe von „Krieg der Welten“ unter Beweis. Die mächtigen Detonationen und das Spektakel im Kampf gegen die außerirdischen Kolosse gab der Receiver äußerst eindrucksvoll wieder.

Fazit

Mit dem AVR-2807 bekommt man einen sehr guten und erstklassig ausgestatteten Receiver zu einem fairen Preis. Und wer seine Titel vom iPod auch zu Hause in bester Qualität genießen möchte, ist mit dem Zukauf der Dockingstation bestens beraten.

Preis: um 1100 Euro

Denon AVR-2807

Spitzenklasse


-

Autor Heinz Köhler
Kontakt E-Mail
Datum 08.10.2009, 11:37 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH