Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: AV-Receiver

Einzeltest: Denon AVR-X5200W


Zu allem bereit

10441

Denons größter Vertreter der X-Serie will mit feiner Verarbeitung, toller Ausstattung und elegantem Design die Gunst der Heimkino-Fans gewinnen. Er beherrscht Dolby Atmos und darüber hinaus als erstes Modell das Konkurrenzformat Auro-3D! Die HEIMKINORedaktion prüft exklusiv für Sie das Modell auf Herz und Nieren.

Anfang November wurde die Redaktion zu einem Event von Denon eingeladen, bei dem das Tonformat Auro-3D in einem recht kleinen, aber fein ausgestatteten Demo-Kinoraum vorgestellt wurde. Daran neu und aufregend ist die Tatsache, dass die Marke Denon den Vorreiter in Sachen Tonformaten spielt und dass erstmals Auro-3D dank eines Firmware-Upgrades mit einem herkömmlichen AV-Receiver wiedergegeben werden kann. Denon bietet die Möglichkeit, per Firmware-Upgrade die Modelle AVR-X4100W und den hier vorgestellten AVR-X5200W Auro-3D-fähig zu machen. Das Upgrade ist zu einem fairen Preis von 149 Euro ab Dezember erhältlich. Der HEIMKINO-Redaktion konnte Denon bereits Anfang November einen AVR-X5200W mit Auro-3D-Upgrade zum ausführlichen Test zur Verfügung stellen. Wer sich für Auro-3D entscheidet, braucht nicht zu befürchten, dass damit Dolby Atmos außen vor bleibt. Selbstverständlich könnten Heimkino- Besitzer theoretisch zwischen den Tonformaten hin und her springen. Doch dazu wird es in der Praxis eher weniger kommen, da sich Dolby Atmos und Auro-3D von den Spezifikationen für das Lautsprecher-Setup im Heimkino voneinander unterscheiden. 

Ausstattung


Der AVR-X5200W unterstützt mit seinen neun integrierten Endstufen 5.1.2-, 5.1.4.- und , 7.1.2-Setups und unter Verwendung einer weiteren, externen Endstufe sogar 11-Kanal-Dolby-Atmos-Setups mit 7.1.4- oder 9.1.2-Konfigurationen. Auro-3D ist als 9.1-Setup oder in einer 10.1-Konfiguration mit Voice-of-God-Lautsprecher möglich. Dank seiner 13.2-Preouts kann der AVR-X5200W als reiner Vorverstärker zum Ansteuern externer Endstufen verwendet werden, was diejenigen Besitzer freuen wird, die das klanglich Bestmögliche aus ihren Elektronik-Komponenten kitzeln möchten. Seine pralle Ausstattung bringt der Denon-AV-Receiver in einem sehr schmucken Gehäuse mit recht kompakten Ausmaßen unter. Gerade einmal knapp 170 mm baut der mit einer stabilen Metallfront versehene AVR-X5100W in die Höhe. Dank Standard-HiFi-Geräte-Breite und einer Tiefe von rund 390 mm lässt sich der Receiver gut in Wohnzimmerkinos integrieren, ohne diese optisch zu dominieren. Absolut vorbildlich ist die Schritt-für-Schritt-Aufbauanleitung des AV-Receivers mit sehr übersichtlichen Grafi ken. Selbst Einsteiger in die Heimkino-Materie werden mit dem Denon- Flaggschiff keine Aufbauschwierigkeiten haben. Allerdings werden sich eher Fortgeschrittene für einen AV-Receiver dieses Kalibers entscheiden und diese finden am AVRX5200W zahlreiche Möglichkeiten, besten Klang im Heimkino zu verwirklichen.

Preis: um 2000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Denon AVR-X5200W

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 31.01.2015, 09:54 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

XODIAC Heimkinowelt GmbH