Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: AV-Receiver

Einzeltest: Pioneer VSX-821


Basisarbeit

5690

Auch ein preiswertes Heimkino braucht einen guten AV-Receiver als solide Basis, um Audio- und Tonsignale zu verwalten und den Filmton optimal aufzubereiten. Mit dem Pioneer VSX-821 stellen wir Ihnen einen günstigen AV-Receiver vor, der dafür sehr gut geeignet sein könnte.

Was muss ich für einen guten AV-Receiver mindestens ausgeben?“ Diese Frage wird uns häufig von neuen Lesern gestellt, die ihren Einstieg in das Thema Heimkino planen und deren Budget dafür einen gewissen Rahmen vorgibt. Der Finanzplan sieht meist so aus: 500 Euro für AV-Receiver und Blu-ray-Player, 300 Euro für das Lautsprecherset und 600 Euro für einen Fernseher. Dies bedeutet, dass der AV-Receiver maximal 400 Euro kosten darf! Abgesehen von irgendwelchen Auslaufmodellen, die technisch nicht mehr auf der Höhe der Zeit sind, wird die Luft in diesem Preissegment schon recht dünn. Der Pioneer VSX-821 könnte eine Lösung sein.

Ausstattung



Ausgerüstet mit fünf kräftigen Endstufen, vier 3D-fähigen HDMI-Eingängen und einer ordentlichen Anzahl an weiteren Audioeingängen, bietet er eine sehr moderne technische Ausstattung. Zudem ist der HDMI-Ausgang auch Audioeingang für die vom TV-Tuner zugeleiteten Tonsignale. Diese Audio-Return-Channel-Funktion ist natürlich sehr praktisch, da die meisten Fernseher mittlerweile über Triple-Tuner und ARC-Funktion verfügen und somit über ein einziges HDMI-Kabel alle Signale übertragen werden können. Wer seine Surroundanlage später einmal um weitere Effektlautsprecher erweitern möchte, ist mit dem VSX-821 ebenfalls auf der sicheren Seite, denn dafür hält der Receiver entsprechende Vorverstärkerausgänge parat. Die Fernbedienung hat selbstleuchtende Tasten und gewährleistet auch bei gedimmtem Licht die fehlerfreie Steuerung.

Setup & Multimedia



Der VSX-821 verfügt über ein einfaches, englischsprachiges Menü, das nur über den FBAS-Monitorausgang ausgegeben wird. Sämtliche Einstellmöglichkeiten werden aber auch im Gerätedisplay angezeigt. Zuerst sollte der werksseitig eingestellte Demo-Modus über die Einstellmöglichkeiten abgeschaltet werden. Die anschließend auszuführende automatische Einmessung mit MCACC ist sehr präzise und nimmt dem Benutzer die meiste Einstellarbeit ab. Unter „HDMI-Setup“ finden sich die Möglichkeiten, den ARC-Kanal und die CEC-Steuerfunktion zu aktivieren. Videoseitig gibt der Receiver die ankommenden Signale so aus, wie sie zugespielt werden. Eine Konvertierung auf andere Ausgangsbuchsen findet ebenfalls nicht statt. Über den frontseitigen USB-Anschluss lassen sich iPod-Touch, iPhone oder iPad direkt anschließen, laden und deren Medien über den Pioneer-Receiver wiedergeben. Das Betrachten von Videos und Fotos ist allerdings nur über eine FBAS-Verbindung mit dem TV möglich. Von angeschlossenen USB-Sticks oder -Festplatten lässt sich Musik im MP3-, WMA oder AAC-Format über den VSX-821 abspielen. Auch die Musikübertragung zum Receiver per Bluetooth ist möglich. Dazu wird der optional erhältliche Pioneer-Bluetooth-Adapter am rückseitigen „Adapter-Port“ des Receivers angeschlossen.

Preis: um 400 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Pioneer VSX-821

Einstiegsklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Autor Heinz Köhler
Kontakt E-Mail
Datum 16.04.2012, 11:28 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

allegro HiFi-Systeme Inh. Wolfgang Pflug