Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Beamer

Einzeltest: BenQ TH670


Heller Allrounder

12732

Gesetzt den Fall, in Ihrem Büro steht die Anschaffung eines neuen Beamers an; sofern Sie darauf Einfluss haben, sollten Sie das Augenmerk auf den BenQ TH670 richten, denn der BenQ ist vielseitig einsetzbar, sogar so vielseitig, dass man nach Feierabend darüber gemeinsam die Fussball-EM genießen kann.

Allein der Blick auf die Rückseite offenbart den BenQ schon als Vielseitigkeits-Künstler, diverse Schnittstellen, darunter neben vielen analogen Bildanschlüssen auch ein Stereo Audio-Eingang, da bleiben kaum Wünsche offen, und man kann bestens argumentieren, dass der Beamer ein hervorragendes Präsentationsgerät ist. Das er nebenbei auch ganz gut Kino kann, kann man ja geflissentlich unterschlagen.  

Ausstattung


Eine einzige HDMI-Schnittstelle eröffnet sich dem Freund digitaler FullHD-Inhalte, ansonsten gibt es sogar zwei D-sub 15pin Schnittstellen wahlweide für den PC oder alternativ als Komponenten-Eingang, für hoffnungslos alte Zuspieler gibt es sogar eine Composite-Buchse. Audioseitig ist er ebenfalls komplett ausgestattet, gleich zwei Eingänge, einmal in Cinch- und einmal in Kinken-Ausführung unterstützen die analogen Zugänge, die ja keinen Ton mit übertragen. Ein entsprechender Ausgang, der das Tonsignal, woher auch immer, auf entsprechend leistungsfähigeres Gerät weitergibt darf an dieser Stelle natürlich auch nicht fehlen. Was aber zumindest bei Präsentationen im Überschaubaren Rahmen unnötig sein dürfte. Auch beim Rudelgucken von elf Freunden wird der interne Lautsprecher vollkommen ausreichend sein, er macht nämlich einen recht runden Sound, und er unterstreicht die Ambitionen des Beamers, schnell in fast jeder Lebenslage einsatzbereit zu sein. Außerdem an Bord ist ein Mikrofon-Eingang, der aber dann eher bei der Präsentation sinnvoll eingesetzt werden kann. Der TH670 gehört nicht eben zu den leisen Vertretern seiner Zunft, der Lampe wird selbst im Eco-Modus noch reichlich Luft zugefächelt, so dass das Lüftergeräusch nur wohlwollend auf knapp unter 30 dB absinken will. Wenns im Blockbuster oder bei der Fußball-EM hoch her geht, wird das dennoch kaum ins Gewicht fallen. Dafür liefert der TH670 ordentlich Licht und das bei gutem Kontrast. 

Preis: um 900 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
BenQ TH670

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

 
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 28.07.2016, 10:43 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

allegro HiFi-Systeme Inh. Wolfgang Pflug