Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Blu-ray-Anlagen

Einzeltest: Harman Kardon BDS 600


Darf es etwas mehr sein?

3581

Mit einem Blu-ray-Komplettsystem lässt sich in Windeseile und mit wenig Aufwand ein kleines Heimkino einrichten. Das BDS-600-System von Harman bietet aber noch einiges mehr.

Auf den ersten Blick scheint das Blu-ray-Heimkinoset BDS600 aus dem Hause Harman/Kardon eine „ganz normale“ Blu-ray- Anlage zu sein: Ein Blu-ray-Receiver, ein Soundbar und ein aktiver Subwoofer gehören zum Lieferumfang und werden in drei separaten Kartons geliefert. Der Soundbar beherbergt ein dreikanaliges Frontsurround- System (L/R und Center) und sollte unter dem Fernseher platziert werden. Der kompakte Subwoofer mit Downfiring-System erhält seine LFE-Signale per Cinchkabel vom Blu-ray-Receiver und hat seine eigenen Endstufen an Bord. Zusätzlich bietet er Einstellmöglichkeiten für Lautstärke, Bassboost und Phase sowie einen Triggeranschluss für die automatische Ein- und Ausschaltung und einen Stereo-Eingang. Ein Netzschalter trennt ihn bei Bedarf komplett vom Netz.

Der Blu-ray-Receiver


Herzstück der Anlage ist der Blu-ray-Receiver mit Slot-Laufwerk und weiß beleuchtetem Lautstärkeregler. Die Bedientasten auf der Geräteoberseite beschränken sich auf An/Aus und die Auswurftaste für das Laufwerk. Der frontseitige USB-Anschluss bekundet Offenheit für weitere Medien von Stick oder Festplatte, die in der Dateiformen MP3, JPEG und DivX. Von CD oder DVD werden zudem auch WMA-Musikdateien wiedergegeben. Ein iPhone oder ein iPod lassen sich über den rückseitigen „The Bridge“-Anschluss in Verbindung mit einer Dockingstation anschließen und steuern. Für weitere Zuspieler finden sich analoge und digitale Audioeingänge; die Videoausgabe erfolgt ausschließlich über HDMI. Auffälligstes Merkmal auf der Rückseite sind die fünf Lautsprecheranschlüsse für ein 3.1-Set. In der Tat verfügt der Blu-ray-Receiver über fünf Endstufen, so dass das System bei Bedarf durch Rear-Lautsprecher ergänzt werden kann. Die Ausführung der Lautsprecheranschlüsse ermöglicht auch den Anschluss von ordentlichen Kabeln, falls der Bluray- Receiver z.B. bei einem Umzug in größere Räume ein „erwachsenes“ Lautsprecherset befeuern soll. Somit ist dieses Gerät sehr flexibel ausgelegt. Aus dem Hause Harman werden übrigens mit den Systemen BDS700 und BDS800 entsprechende 5.1-Anlagen angeboten.

Das Lautsprechersystem


Im 92 Zentimeter breiten Soundbar kommen drei separate Zwei-Wege- Systeme für Front links, Front rechts und Center zum Einsatz. Im Gegensatz zu den anderen Kanälen wird der Klang des Centerkanals über zwei 76-mm-Tiefmitteltöner und eine Hochtonkalotte abgestrahlt. Der Soundbar ist sowohl für die Aufstellung auf einem Möbel als auch zur Anbringung an die Wand geeignet. Kleine Metall-Federklemmen nehmen die Lautsprecherkabel auf. Das zum Boden strahlende Basschassis im aktiven Subwoofer hat einen Durchmesser von 20 Zentimetern und wird von einer 200-Watt-Endstufe befeuert. Durch die hochglanzschwarze Lackierung ist der Subwoofer viel zu schön, um ihn irgendwo versteckt zu platzieren.

Preis: um 1000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Harman Kardon BDS 600

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Autor Heinz Köhler
Kontakt E-Mail
Datum 31.03.2011, 12:49 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH