Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Blu-ray-Anlagen

Einzeltest: Samsung HT-C6800


It’s showtime!

3776

„Platz ist in der kleinsten Hütte!“, das ist auch das Motto für den Kauf einer Heimkinoanlage wie der Samsung HT-C6800, die wir Ihnen gern näher vorstellen möchten.

In einem kompakten Karton, der sogar in den Kofferraum eines Sportwagens passen sollte, ist das gesamte Heimkinoset aus dem Hause Samsung untergebracht. Die Anlage besteht aus einem flachen und schicken Blu-ray-Receiver, zwei schlanken Satellitenlautsprechern, einem kompakten Subwoofer sowie einer Dockingstation und einer Fernbedienung. Für den Antrieb des 2.1-Sets sorgen drei digitale Endstufen im Blu-ray-Receiver, der das Herzstück der Anlage bildet. An ihm lassen sich zwei weitere HD-Zuspieler über HDMI und jeweils ein analoges und ein digitales Audiogerät anschließen. Seine stylishe, blaue Beleuchtung auf der Oberseite macht ihn zu einem echten Hingucker im Wohnraum. Doch damit nicht genug, denn er kann außer dem Abspielen von 3D-Blu-rays, normalen Blu-rays, DVDs und CDs noch mehr: Sein Netzwerkanschluss und sein integrierter WLAN-Empfänger machen das DLNA-zertifizierte Gerät zur Multimediazentrale. So kann er Musik, Videos, und Bilder von einem Mediaserver wiedergeben, über „Internet@TV“ für Informationen und Unterhaltung aus dem Internet sorgen und via USB die Medien von angeschlossenen Sticks oder Festplatten wiedergeben. Nicht zu vergessen die Medienwiedergabe von einem iPod/iPhone nach Anschluss an die Dockingstation. Die Dateiakzeptanz ist mit MP3, WMA, JPEG, WMV, AVI, MP4, MKV und DivX sehr vielseitig.

Das Lautsprecherset


Die schlanken, auf kleinen Ständern stehenden Satelliten beherbergen ein Zwei-Wege-System in klassischer D’Appolito-Anordnung, das ab rund 150 Hz vom Subwoofer abgetrennt ist. Der passive Subwoofer mit rückseitigem Bassreflexport und seitlich angebrachten Basschassis mit einem Durchmeser von 14,5 cm spielt bis ca. 40 Hz hinunter und sollte mit etwas Abstand zur Wand aufgestellt werden. Die mitgelieferten Lautsprecherkabel haben Spezialstecker für den Anschluss an den Blu-ray- Receiver; an den Lautsprechern finden sie Halt in kleinen Federklemmen.

Setup und Multimedia


Bei der Erstinstallation erscheint zunächst die Frage nach der bevorzugten Sprache des Menüs und ob die Netzwerkeinstellungen vorgenommen werden sollen. Diese lassen sich sehr einfach per DHCP oder mit fester IP-Adressvergabe für LAN- oder WLAN-Anschluss durchführen. Ein abschließender Netzwerktest attestiert dann ggf. den Erfolg. Je nach eingelegtem/angeschlossenem Medium sind die Menü- Piktogramme für Videos, Musik oder Fotos für den Zugriff auf die Medien anwählbar. Weitere Informationen über mögliche Optionen werden am unteren Menürand aufgezeigt. Der Praxistest bewies, dass die Samsung-Anlage sofort alle verfügbaren Medienserver im Netzwerk anzeigt und, bei entsprechender Freigabe, auf die Medien zugreifen kann. Das hauseigene „Allshare“ verbindet unterschiedliche Samsung- Geräte miteinander zu einem großen Heimnetzwerk, in dem die Medien auch ausgetauscht werden können.

Preis: um 700 Euro

Samsung HT-C6800

Oberklasse


-

Autor Heinz Köhler
Kontakt E-Mail
Datum 27.04.2011, 12:23 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land