Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Blu-ray-Player

Einzeltest: Sony BDP-S790


Multimediatalent

6944

Zeit für mehr Auflösung? Auf der IFA gab es bei fast jedem namhaften Hersteller ein Display mit 4k-Auflösung zu bewundern, also mit der vierfachen Full-HD-Auflösung. Zeit für uns, nach dem Philips in Heft 7/12 einen weiteren potenziellen Zuspieler genauer unter die Lupe zu nehmen. Der Sony BDP-S790 bietet zum vergleichsweise kleinen Preis von knapp 250 Euro besagte 4k-Auflösung für Fotos und dazu noch einiges mehr.

Würden sich die Highlights des Sony BDP-S790 auf 4k-Wiedergabe beschränken, wäre dem Gerät nur geringer Erfolg beschieden: Der Mangel an Peripheriegeräten und Content ist dabei nur eine der Hürden, die noch zu nehmen sind. Die Datenübertragung zwischen den Geräten stellt ein weiteres Problem dar, welches aktuell zwar in Richtung einer Erweiterung des HDMI-Standards diskutiert wird, jedoch ist noch keine praktikable Lösung für Bewegtbilder verfügbar. Die sehr gute Netzwerk- und Internetanbindung des Sony-Players rückt den S790 dann wieder ins rechte Licht.


Bedienung und Ausstattung



Die wenigen notwendigen Bedienelemente des BDP-S790 sind, wie es mittlerweile üblich ist, als sensitive Schaltflächen ausgeführt. Meist wird der Player ohnehin per Fernbedienung gesteuert. Die beiliegende Fernbedienung ist zudem für Fernseher aus gleichem Hause programmiert. Im Quickstartmodus ist der Player innerhalb von sieben Sekunden abspielbereit, er saugt dann allerdings auch bis zu acht Watt aus dem Netz. Aus dem normalen Standby benötigt er standesgemäße 26 Sekunden und erheblich weniger Strom. Das Menü des Players ist etwas gewöhnungsbedürftig. Im Home-Menü wird neben dem Wiedergabemodus auch die Verbindung ins Netzwerk und Internet angeboten. Das Portal Sony Entertainment Network erreicht man per SEN-Taste auf der Fernbedienung; damit stehen sieben Millionen Musikstücke zur Verfügung; das Videoangebot wird sukzessive ausgebaut. Games werden ebenfalls angeboten, denn schließlich ist das Portal aus dem PlayStation Network entstanden. Ein ganz normaler Browser lässt sich ebenfalls aktivieren und erlaubt freien Zugang zum Internet, wobei die Eingabe der URL mithilfe der Fernbedienung nach SMS-Manier leichter vonstattengeht als vermutet. Mit der üppigen Ausstattung muss sich der Sony-Player keinesfalls verstecken; Merkmale wie integriertes WLAN, Front-USB und ein digitaler Audioausgang gehören mittlerweile schon in dieser Preisklasse zum Standard. Der S790 spielt zudem noch die hochwertigen SACDs ab und somit all jenen in die Hände, die vor Jahren auf diesen hochwertigen Audiostandard gesetzt haben. Auf einen SD-Kartenschacht muss man dafür verzichten, ersatzweise ist allerdings schnell ein Lesegerät an den Front-USB angeschlossen, genauso wie ein externes Festplattenlaufwerk oder ein USB-Stick. Der Sony kann sogar NTFS-formatierte Datenträger lesen.

Preis: um 250 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Sony BDP-S790

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 13.12.2012, 09:18 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages