Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Blu-ray Film

Filmrezension: Dead Man Running (Ascot)


Dead Man Running

3003

Wie so oft in britischen Gangsterfilmen: Der eine schuldet dem anderen Geld, und sollte dieser es binnen einer gesetzten Frist nicht zurückzahlen, wird jener dem einen einen geliebten Menschen (in diesem Fall die Mutter) nehmen. Um dies zu verhindern, versucht Nick alles, inklusive Bareknuckle- Fights, Hunderennen und Koksdealerei – am Ende hilft ihm dann einfach Glück. Ein paar nette Ideen, ein schöner Schlusstwist und sympathische Darsteller machen die wenig originelle Geschichte sehenswert. Das Bild ist sehr ruhig und stabil, könnte aber mehr Kontrast und Schärfe liefern. Der Ton bleibt hörbar auf die Front bezogen und liefert nur selten Effekte. Der Subwoofer hat häufiger Gelegenheit, sich ins Geschehen zu mischen. Allerdings sollte man die deutsche Synchronisation meiden, die dem coolen Britslang nicht annähernd gerecht wird und die zum Teil mit gruslig schlechten Sprechern besetzt wurde.

Fazit

Durchaus unterhaltsama Ergänzung im Genre der Ritchie-Filme.
Ganze Bewertung anzeigen
Dead Man Running (Ascot)

4.0 von 5 Sternen

-

Timo Wolters
Autor Timo Wolters
Kontakt E-Mail
Datum 31.12.2010, 14:49 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages