Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Blu-ray Film

Einzeltest: Ascot Molly Hartley - Pakt mit dem Bösen


Molly Hartley - Pakt mit dem Bösen

1214

Molly ist gemeinsam mit ihrem Vater frisch umgezogen und steht kurz vor ihrem 18. Geburtstag, als die Stimmen in ihrem Kopf und seltsame Visionen immer häufiger werden. Was bahnt sich da an und was hat ihre in der Irrenanstalt sitzende Mutter damit zu tun, die Molly einst eine Schere in die Brust stieß …? Ein bisschen okkulte Stimmung, ein wenig zu viel religiöser Mummenschanz und akzeptable Schauspieler machen „Molly Hartley“ zu einem soliden Grusler. Am besten gefällt der lockere Alternativ-Pop-Soundtrack. Die Blu-ray hat ein recht ruhiges Bild, ohne an Details zu sparen (Laub aus der Vogelperspektive 2’05). Die Kontraste sind etwas schwach, die Schärfe lässt hin und wieder in Naheinstellungen nach und der Rauschfaktor nimmt gleichzeitig zu. Akustisch werden die Schock- und Actionsequenzen ansprechend begleitet, ohne Innovationswurzeln auszureißen - die Synchronisation klingt blechern.

Ganze Bewertung anzeigen
Ascot Molly Hartley - Pakt mit dem Bösen

3.0 von 5 Sternen

-

Timo Wolters
Autor Timo Wolters
Kontakt E-Mail
Datum 12.01.2010, 12:19 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

TV + HIFI Studio Dickmann