Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Blu-ray Film

Filmrezension: Dallas Buyers Club (Ascot Elite)


Dallas Buyers Club

10072

Tragische Aids-Geschichte nach realen Erlebnissen

Als Cowboy Ron Woodroof 1985 erfährt, dass er sich mit HIV infiziert hat und sein Leben binnen dreißig Tage zu Ende gehen wird, bricht er unter der Last zusammen. Doch nach einem kurzen Schreckensmoment nimmt er den Kampf mit der Krankheit auf und gründet den Dallas Buyers Club, um Leidensgenossen mit geschmuggelten Medikamenten aus dem Ausland zu versorgen. Regisseur Jean-Marc Vallee greift Woodroofs Geschichte auf. Mit „Dallas Buyers Club“ inszeniert er ein ergreifendes Drama, das die Hintergründe des HI-Virus und die daraus resultierende Aids-Erkrankung beleuchtet und zugleich die Unwissenheit der Menschen über die Krankheit in Szene setzt. Schauspieler Matthew McConaughey („Magic Mike“) schlüpft in die Rolle von Cowboy Ron Woodroof, der ein exzessives Leben mit Alkohol, Drogen und wechselnden Frauenbekanntschaften führt. Nachdem er die HIV-Diagnose erhalten hat, bleiben ihm nach Auskunft der Ärzte nur noch dreißig Tage, um seine Angelegenheiten zu regeln. Ron setzt alles daran, um der Krankheit zu trotzen. Doch die Medikamente von Dr. Eve Saks (Jennifer Garner) schlagen nicht an. Gemeinsam mit dem Transsexuellen Rayon (Jared Leto), der zu seinem engsten Vertrauten wird, sucht Woodroof nach medizinischen Alternativen, um die Leiden zu lindern und die Symptome der HIV-Infektion in Schach zu halten. Die Männer beginnen, Medikamente aus dem Ausland zu schmuggeln und sie in dem von ihnen gegründeten Dallas Buyers Club an infizierte Patienten zu verkaufen. Neben dem persönlichen Schicksal von Ron Woodroof und seinem transsexuellen Freund Rayon rankt sich das Drama um die wissenschaftliche Forschung, die unachtsam Präparate zur Bekämpfung der Infektion einsetzt. Die Patienten werden zu wehrlosen Opfern, die ihr ganzes Vertrauen in die Hände der Ärzte legen. Die skrupellosen Behandlungsmethoden schockieren und sensibilisieren das Bewusstsein des Zuschauers. Die Wandlung Woodroofs vom homophoben Cowboy zum mutigen Aktivisten unterstützt dies zusehends. Dank der beeindruckenden Arbeit von Maskenbildner und Kostümdesigner wirkt der gesundheitliche Verfall der Hauptdarsteller erschreckend authentisch. Matthew McConaughey („Der Mandant“) und Jared Leto („American Psycho“), die für ihre herausragenden Leistungen mit dem Golden Globe Award und dem Oscar ausgezeichnet wurden, bieten ein meisterhaftes Schauspiel. Ihr Kampf mit der Krankheit nimmt den Zuschauer schmerzlich gefangen und berührt ihn auf einer zutiefst emotionalen sowie menschlichen Ebene. Hilflos muss man mit ansehen, wie die Männer ihrem Tode täglich näher kommen. Dass Woodroof entgegen der Diagnose noch sieben Jahre überlebt, hinterlässt beim Zuschauer einen kleinen Hoffnungsschimmer. 

Bild und Ton


Der Transfer ist weitestgehend klar, nur in wenigen Momenten machen sich ein geringer Mattscheibeneffekt und ein leichtes Grieseln bemerkbar. Die kontrastreichen Bilder sind authentisch koloriert, nur in Innenräumen verliert sich die Farbintensität minimal. Der akustische Raum bietet Atmosphäre. Das ausschweifende Leben des Cowboys wird dynamisch gestaltet. Die Dialoge im Zentrum sind gut verständlich. 

Ganze Bewertung anzeigen
Dallas Buyers Club (Ascot Elite)

4.0 von 5 Sternen

-

Sandy Kolbuch
Autor Sandy Kolbuch
Kontakt E-Mail
Datum 26.12.2014, 11:54 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Akustik Studio Herrmann