Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Blu-ray Film

Filmrezension: R.E.D.2 – Noch Älter.Härter.Besser. (Concorde)


R.E.D.2 – Noch Älter.Härter.Besser.

9184

Die Rentner- Riege ist wieder in vollem Einsatz

Robert Schwentke bewies 2010 mit der Ac t i o n - Ko m ö d i e „R.E.D. – Älter. Härter. Besser!“, dass selbst Darsteller im Pensionsalter noch mächtig Gas geben können. Unter der Regie von Dean Parisot kehren die ehemaligen Spione in „R.E.D.2“ zurück, um mit ihrem Wissen die größten Verschwörungs- und Vertuschungsaktionen der Regierungsgeschichte aufzudecken. Der pensionierte CIA-Agent Frank Moses (Bruce Willis) hat sich zusammen mit seiner Lebensgefährtin Sarah (Mary-Louise Parker) ein ruhiges Leben eingerichtet. Als sein Kollege Marvin Boggs (John Malkovich) ihn für eine knifflige Mission rekrutieren will, lehnt er entschieden ab. Wenige Minuten später wird Boggs auf offener Straße ermordet. Während seiner Trauerfeier wird Moses wegen eines lang zurückliegenden Falls abgeführt. Das Verhör über die verschwundene Nuklearwaffe „Nightshade“ gerät außer Kontrolle, als seine Kidnapper einem tödlichen Attentat zum Opfer fallen. Doch Moses wird in letzter Minute vom totgeglaubten Boggs in Sicherheit gebracht. Gemeinsam mit der ehemaligen Top-Agentin Victoria (Helen Mirren) versuchen die Männer hinter das Geheimnis der „Nightshade“ zu kommen. Als Moses’ Ex- Geliebte Katja (Catherine Zeta-Jones) und Bailey (Antony Hopkins) hinzukommen, spitzt sich die Lage zu. Zudem sind ihnen Spezialagenten und Terroristen auf der Spur.

Eine actiongeladene Verfolgungsjagd über Genua, London und Moskau beginnt. Die pensionierte Rentner-Riege behält auch in der Fortsetzung stets einen kühlen Kopf und liefert sich mit den Gegnern brenzlige Schusswechsel sowie rasante Verfolgungsjagden. Das konstant hohe Tempo kennt kein Halten und gönnt dem Zuschauer kaum eine Atempause. Der erwartete Actionpegel ist dank der Eliminierung der Verfolger, atemberaubender Hubschraubernotlandungen und Bombenentschärfungen gegeben. Der unterschwellige Humor fällt noch trockener aus als im Vorgänger, was vor allem John Malkovich mit seiner paranoiden Figur zu verdanken ist. Helen Mirren („Die Queen“) sorgt als Ganovenbraut mit großen Waffen für ordentlich Stimmung, wobei sie ihre undurchsichtige Maskerade konsequent bis zum Finale aufrechterhält. Bruce Willis („Stirb langsam“) wird erneut seiner Figur des knallharten CIA-Agenten mit facettenreicher Persönlichkeit mehr als gerecht. Während Anthony Hopkins als vergesslicher Professor die Geschichte vorantreibt, bleibt Catherine Zeta-Jones leider weit hinter ihren Möglichkeiten zurück. 

Ganze Bewertung anzeigen
R.E.D.2 – Noch Älter.Härter.Besser. (Concorde)

4.0 von 5 Sternen

-

Sandy Kolbuch
Autor Sandy Kolbuch
Kontakt E-Mail
Datum 24.03.2014, 13:27 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

allegro HiFi-Systeme Inh. Wolfgang Pflug