Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Blu-ray Film

Usertest: Iron Man


1547

Test: Schon als Kind habe ich die Comics und die Zeichentrickserie geliebt. Als ich dann hörte, dass MARVEL endlich einen Film heraus bringt, musste ich diesen natürlich mein Eigen nennen. Und der Kauf hat sich mehr als gelohnt. Ein Klasse Film, beeindruckende Bilder und ein Sound, der einem den Atem raubt. Speziell die Szene des ersten "Anzug-Tests" hat mich von den Socken gehauen. Zum Inhalt: Der Rüstungsindustrielle, Multimilliardär und Playboy Tony Stark präsentiert in Afghanistan sein neuartiges Raketensystem Jericho. Bei der gewaltsamen Entführung durch einheimische Rebellen, Angehörige der Terror-Organisation die Zehn Ringe, wird er schwer verletzt – durch die Explosion einer Rakete, die von seiner eigenen Firma hergestellt worden ist. Dabei dringen Metallsplitter in seinen Körper ein, die in sein Herz zu wandern drohen. Sein Mitgefangener Yinsen pflanzt Stark jedoch einen Elektromagneten in die Brust ein, der dies verhindert. Die Rebellen fordern von Stark den Nachbau seines Raketensystems. Da er ahnt, dass er nach der Fertigstellung getötet werden würde, geht Stark zum Schein auf die Forderung ein, konstruiert aber stattdessen mit Hilfe von Yinsen heimlich eine High-Tech-Rüstung, die ihnen die Flucht ermöglichen soll. Stark erfindet zusätzlich einen Mini-Reaktor, mit dessen Hilfe die Rüstung, ihre Waffen sowie der Elektromagnet in seiner Brust angetrieben werden.

Bevor der Anzug aber ganz zusammengebaut ist, werden die Rebellen jedoch misstrauisch, und Yinsen opfert sich, um Stark eine Chance zur Flucht zu bieten. Mit seiner Rüstung gelingt es Stark, den Waffenvorrat der Rebellen zu zerstören und zu flüchten; dabei geht die Rüstung jedoch zu Bruch. Kurz danach wird Stark von amerikanischen Truppen aufgelesen und wieder in die Heimat zurückgebracht. Zurück in Amerika gibt Stark öffentlich bekannt, aus dem Waffengeschäft aussteigen zu wollen. Dagegen wendet sich jedoch sein Geschäftspartner Obadiah Stane, der gegen Stark intrigiert und ihn von der Führung des Konzerns auszuschließen versucht. Stark erfährt, dass Stane hinter seinem Rücken illegal Waffen verkauft hat – auch an seine Entführer. Nun will Stark den Schaden, den seine Waffen angerichtet haben, selbst wiedergutmachen. Deshalb baut er eine verbesserte Version seiner Rüstung und einen leistungsfähigeren Mini-Reaktor. So gerüstet attackiert er als Iron Man (deutsch: Eisenmann) die Zehn Ringe und zerstört deren neueste Stark-Waffenlieferung.

Während der anschließenden Verfolgungsjagd mit zwei amerikanischen Jagdflugzeugen enthüllt er seinem Freund, Colonel „Rhodey“ Rhodes, seine Identität und rettet einem der beteiligten Piloten das Leben, als dessen Maschine abstürzt... Fazit: Ohne Übertreibung kann ich sagen, dass dieser Film zu meinen absoluten Lieblingsfilmen gehört und ich mich schon jetzt auch die Fortsetzung freue, welche ab Sommer 2010 in die Kinos kommen soll. Danach gibts ja noch die Rächer, bei denen Iron Man ebenfalls eine gewichtige Rolle spielt... Film: 9/10 Ton: 9,5/10 Bild: 8,5/10

Preis: um 20 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Iron Man

5.0 von 5 Sternen

-

Autor Evinger
Datum 04.03.2010, 11:00 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

XODIAC Heimkinowelt GmbH