Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Blu-ray Film

Filmrezension: Die Verschwörung – Page Eight (Koch Media)


Die Verschwörung – Page Eight

7626

Agententhriller mit exzellentem Drehbuch und herausragendem Hauptdarsteller

Der alternde MI5-Agent Johnny Worricker (Bill Nighy) erhält von seinem ehemaligen Mentor und MI5-Direktor Benedict Baron (Michael Gambon) eine Geheimakte zur Ansicht. Diese enthält brisante Informationen über bislang geheim gehaltene Operationen der amerikanischen Geheimdienstkollegen. Eine Passage des Textes gibt Hinweise auf eine Verschwörung auf höchster Ebene. Dass Baron Englands Innenministerin vom Inhalt der Akte in Kenntnis setzt, überrascht den Nachrichtenanalysten Worricker sehr – Stillschweigen wäre eigentlich das Gebot der Stunde. Worricker kommt nicht mehr dazu, sich mit dem MI5-Direktor zu besprechen; denn der stirbt unmittelbar nach Offenlegung der Akte an einem Herzinfarkt. Um die Wahrheit herausfinden zu können, liefert sich Worricker Grabengefechte mit seinen Geheimdienstkollegen, sucht in den eigenen Reihen nach Hinweisen und versucht die Quelle des Nachrichtentextes ausfindig zu machen. Unerwartete Hilfe erhält er durch seine attraktive Nachbarin, die sich neuerdings für ihn zu interessieren scheint. Zu schön um wahr zu sein, oder mehr als nur Zufall ...?Dieser Film ist kein spektakulärer Streifen im Stile von James Bond. Hier wird ruhig und nüchtern das Alltagsgeschäft eines britischen Geheimdienstagenten beleuchtet, der ungewollt zwischen die Fronten gerät. Obwohl „Die Verschwörung“ ohne Action auskommt, wird er über die gesamte Strecke nie langweilig.

Das liegt vor allem am vorzüglichen Drehbuch und dem glänzend aufgelegten Hauptdarsteller Bill Nighy, den man sich unbedingt im englischen Original anhören sollte.

Bild und Ton


Das Bild zeigt sich extrem ruhig und knackig scharf. Das Spiel mit einer teils sehr kurzen Schärfeebene verleiht dem Film eine ganz besondere Note. Die Kontraste sind ebenfalls gut, Farben wirken sehr natürlich. Akustisch wartet „Die Verschwörung“ zwar im Gegensatz zur englischen 2.0-Spur mit einem 5.1-Upmix auf, dieser wird jedoch nur selten ein wenig räumlich. Die Stereodarstellung gefällt im Englischen besser, die deutsche Variante ist sehr auf den Center konzentriert.

Fazit

Drei kurze Interview-Featurettes geben ein paar Einblicke in Handlung, Rollen und Besetzung – leider ohne Untertitel.
Ganze Bewertung anzeigen
Die Verschwörung – Page Eight (Koch Media)

5.0 von 5 Sternen

-

Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 02.05.2013, 09:33 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH