Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Blu-ray Film

Einzeltest: Prokino Slumdog Millionär


Unendlich reich

1216

Die Überraschung bei der Oscar-Verleihung: Das Drama Slumdog Millionär heimst gleich acht der begehrten goldenen Statuen ein.

Einmal unendlich reich sein und den Gossen des Slums zu entfliehen - das ist der Traum vieler sogenannter Slumdogs, den ärmsten der Armen, die in baufälligen Blechhütten oder ohne Dach über den Köpfen in Mumbais Armutsvierteln hausen. Jamal Malik ist einer von ihnen, doch er hat die Chance, als Teilnehmer von „Wer wird Millionär“dem Elend zu entkommen. Wie durch ein Wunder hat es der 18-Jährige geschafft, bisher alle Fragen des Moderators richtig zu beantworten - nur noch eine richtige Antwort, und er gewinnt 20 Millionen Rupien. Für den Showmaster Prem Kumar steht indes fest: Jamal muss ein Betrüger sein, irgendein Trick oder Helfer im Publikum muss es ihm ermöglicht haben, so weit nach vorne zu kommen. Also liefert Prem seinen Publikumsliebling der Polizei aus, die mit brutalen Verhörmethoden versucht, aus Jamal ein Geständnis zu erpressen. Doch der bleibt standhaft und erklärt, wie er bisher alle 14 Antworten wissen konnte. Und zu jeder Frage hat er eine Geschichte zu erzählen - die Geschichte seines Lebens ... Danny Boyle, bekannt aus so unterschiedlichen Filmen wie „Trainspotting“, „Lebe lieber ungewöhnlich“ oder „Sunshine“, erzählt die Geschichte von Jamal, einem Jungen aus den Slums, der mit fünf Jahren zum Vollwaisen wurde und jetzt die Möglichkeit hat, Millionär zu werden.

Dabei dient die Story rund um „Wer wird Millionär“ nur als Aufhänger: Boyle bedient sich doppelter Rückblenden, um das Leben der beiden Brüder Jamal und Salim zu beleuchten. Und natürlich geht es um die stetige Suche nach Latika, dem Mädchen in das sich Jamal schon als 7-Jähriger unsterblich verliebt hatte. Die Teilnahme bei „Wer wird Millionär“ ist für ihn nur Mittel zum Zweck, denn er hofft, seine Jugendliebe mit seinem Fernsehauftritt wiederfinden zu können. Boyle verknüpft sehr geschickt die immer wieder zwischen verschiedenen Zeitsträngen hin und her springende Lebensgeschichte Jamals mit dem aktuellen Geschehen im Fernsehstudio. Schnelle Filmschnitte, außergewöhnliche Perspektiven und Blickwinkel zeichnen ein sehr lebendiges und authentisch wirkendes Bild von der Megametropole Mumbai.

Bild und Ton

Leider kann das Bild der Blu-ray nicht wirklich glücklich machen. Das bunte Mumbai wird zwar mit schön gesättigten Farben wiedergegeben, leider sind Aufnahmen im Dunkeln und die mit dem Teleobjektiv gemachten oft sehr verrauscht. Dem Bild fehlt es auch an Schärfe und plastischer Tiefe. Sehr schade, da so dem Kameraschwenk über die Slums von Mumbai, aus schwindelerregender Höhe des neu entstehenden Büroturms, einiges an Dramatik verloren geht. Weiterhin unterscheiden sich die Studioaufnahmen zu sehr von den Außenaufnahmen, das Bild wirkt teils deutlich überstrahlt. Die Schauspieler sind gut zu verstehen, der druckvolle Filmscore ist allerdings um einige Dezibel lauter als die Dialogspur. Dies ist nicht störend, dient in erster Linie einem Zugewinn an Dramatik und lässt den Film zudem noch lebendiger wirken.

Ganze Bewertung anzeigen
Prokino Slumdog Millionär

4.0 von 5 Sternen

-

Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 13.01.2010, 09:29 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

AUDIO INSIDER