Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Blu-ray Film

Filmrezension: Whatever Works (Senator)


Whatever Works

2858

Boris Yellnikoff ist so genial wie misanthropisch und lässt keine Gelegenheit aus, sogar die Kinder in seinem Schachunterricht als „kleine Maden“ zu bezeichnen. Mitten in das gut konstruierte Gebilde aus Zynismus und Hypochondrie platzt die junge Melody, die den alten Mann erst nervt, dann betört und schließlich heiratet. Die Mischung aus jugendlicher Naivität und weiser Misanthropie scheint zu funktionieren – bis die Mutter von Melody auftaucht … Woody Allen meldet sich mit einem seiner entspanntesten Filme in New York zurück. Mit der Figur des Boris hat er den roten Faden an Neurotikern wiedergefunden, und Larry David spielt diesen Menschenfeind, der sich doch nur nach Wärme sehnt, mit einem wunderbaren Sinn für zynische Komik. Schade, dass ausgerechnet die sonst großartige Patricia Clarkson („Station Agent“) hier zunächst nervt. Allen-typisch ist die Technik (Ton in 2.0-Stereo) der Blu-ray nur zweitrangig.

Fazit

Herzerfrischend witziger, romantischer und lockerer Allen-Film.
Ganze Bewertung anzeigen
Whatever Works (Senator)

5.0 von 5 Sternen

-

Timo Wolters
Autor Timo Wolters
Kontakt E-Mail
Datum 02.12.2010, 12:39 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages