Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Blu-ray Film

Filmrezension: 22 Jump Street (Sony)


22 Jump Street

10482

Dümmer, als die Polizei erlaubt

2012 adaptierten Phil Lord und Chris Miller die Kultserie „21 Jump Street“ der späten 1980er-Jahre für die Kinoleinwand. Nachdem die Polizisten Schmidt und Jenko in das Programm 21 Jump Street strafversetzt wurden, mussten sie undercover an der High School ermitteln. In der Fortsetzung „22 Jump Street“ lernen die Undercover-Cops nun das wilde Studentenleben kennen. Während Jenko (Channing Tatum) im Football-Team unter Gleichgesinnten feiert, lernt Schmidt (Jonah Hill) die Künstlerszene der Uni kennen. Als ihre Freundschaft während der Ermittlungsarbeit auf eine harte Probe gestellt wird, müssen sich beide zusammenreißen, um den vermeintlichen Drogendealer dingfest zu machen. Die Story scheint auf den ersten Blick recycelt. Doch dem Regieduo gelingt es, mit pointierten Gags und Gute-Laune- Feeling ein unterhaltsames Sequel zu schaffen. Jonah Hill („Superbad“) und Channing Tatum („Magic Mike”) beweisen erneut Mut zur Selbstironie. Mit ihrem pubertären Verhalten treiben sie nicht nur ihren Vorgesetzten Dickson (Ice Cube) an den Rand des Wahnsinns, sondern geraten auch selbst aneinander. Rasante Verfolgungsfahrten in einem überdimensionalen Footballhelm, knallharte Kampfeinsätze mit den Gegnern und anrührende Momente sorgen für die richtige Mischung der Komödie. Neben Hill, Tatum und Sänger Ice Cube als cholerischer Polizeichef, sorgen Amber Stevenson („The Amazing Spider-Man“) und Wyatt Russel für nette Gags am Rande.

Bild und Ton


Der Transfer ist befriedigend scharf und gibt die Details wie Gesichtslinien oder Kleiderstrukturen sehr deutlich wieder. Die Farben sind kräftig und leuchtend und werden nur bei direktem Sonnenlicht minimal abgeschwächt. Knackige Kontraste lassen dunkle Außenaufnahmen lebendig wirken. Der voluminöse Score und die effektvollen Schüsse und Explosionen bieten einen aggressiven Sound.

Extras


Neben amüsanten Audiokommentaren, entfernten Szenen und einer zehnminütigen Alternativversion des Films, werden ausführliche Einblicke in die Produktion gegeben.

Fazit

Die gelungene Fortsetzung von „21 Jump Street“ unterhält mit pointierten Gags, ausgelassener Partystimmung, rasanter Action und Top-Besetzung.
Ganze Bewertung anzeigen
22 Jump Street (Sony)

4.0 von 5 Sternen

-

Sandy Kolbuch
Autor Sandy Kolbuch
Kontakt E-Mail
Datum 27.03.2015, 12:02 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH