Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Blu-ray Film

Filmrezension: A Woman, a Gun and a Noodleshop (Sunfilm)


A Woman, a Gun and a Noodleshop

4447

Wenn ein chinesischer Kultregisseur sich eines Coen-Films annimmt, kommt etwas ganz Besonderes dabei raus …

In der Nudelküche des geizigen alten Wang geht es drunter und drüber: Wangs jüngere Frau scheint ihren Mann mit dem Angestellten Li zu betrügen und die Küchenmitarbeiter Zhao und Chen wollen sich ausstehende Gehaltszahlungen aus dem Safe klauen. Als Wangs Frau von einem fliegenden persischen Händler eine mächtige Waffe namens Pistole kauft und der korrupte Polizeidetektiv Zhang dies Wang erzählt, heuert der Nudelbaron Zhang an, sowohl Ehefrau als auch Li umzubringen. Der Detektiv verfolgt jedoch eigene Pläne und bald wimmelt es vor Leichen … Der schon im Vorspann als Remake von „Blood Simple“ der Coen-Brüder zu erkennende Film hat alles, was Asiafans von einem Film erwarten: Famose Choreografien, grandiose Bilder, alberne Situationen und eine wundervolle Ausstattung. Regisseur Zhang Yimou („Hero“) lockert das begrenzte Szenario der Nudelküche mit gefilterten Außenaufnahmen herrlicher Landschaften auf und schafft es, eine ganz eigene Atmosphäre zu erzeugen – zahlreiche Überraschungen inklusive.

Bild und Ton


Die Blu-ray hat ein farbenfrohes Bild und einen hohen Kontrastumfang. Die Schärfe ist recht ausgewogen und nur ganz dunkle Momenten zeigen ein paar Unruhen. Wie man es vom „House of the Flying Daggers“-Regisseur gewohnt ist, gibt es ein paar grandios choreografierte Sequenzen, die entsprechend innovativ und effektvoll vertont sind. Überhaupt ist der Tonsektor ganz prächtig gelungen. Obwohl er vollständig ohne Filmmusik auskommt und mitunter minutenlang fast geräuschlos ist, brechen aus heiterem Himmel Effekte und dynamische Momente (Kanonenkugel: 4’39 / Schuss: 60’07) über den Zuhörer herein, die Gänsehaut-Charakter haben.

Extras


Neben diversen Trailern enthält die Blu-ray ein untertiteltes 19-teiliges Making-of. Darin wird das Styling der Schauspieler, den Regisseur selbst, die Besetzung des Films und vieles mehr angesprochen. Das Ganze hat zwar eher Behind-the-Scenes-Charakter, bleibt deshalb aber nahe dran und vermittelt so die vollkommen andere Herangehensweise der Chinesen an einen Film. Die Kaufversion erscheint nur als 3D-Blu-ray, die uns bei Redaktionsschluss leider noch nicht vorlag. Eine entsprechende Rezension reichen wir nach.

Fazit

Farbenfrohe und witzige Neuerzählung von „Blood Simple“ mit hohem Kultfaktor.
Ganze Bewertung anzeigen
A Woman, a Gun and a Noodleshop (Sunfilm)

5.0 von 5 Sternen

-

Timo Wolters
Autor Timo Wolters
Kontakt E-Mail
Datum 20.07.2011, 12:42 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages