Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Blu-ray Film

Filmrezension: Twelve (Universal)


Twelve

4006

White Mike ist der Drogendealer der New Yorker High-Society-Kids und sorgt so dafür, dass die reichen Jugendlichen immer weiter Party machen können und ihre Oberflächlichkeit nicht mit unnötigen Gedanken beschäftigen müssen. Die neue Droge „Twelve“ ändert alles. Obwohl Mike sie zunächst nicht vertreiben will, ist die Nachfrage bald groß – eine Nachfrage, die bei der Geburtstagsfeier von It-Girl Sara zur Katastrophe führt … Was „The Informers“ für die 80er ist, könnte „Twelve“ für die Generation der 0er-Jahre sein. Episodenhaft erzählt Joel Schumacher die Geschichte, lässt einen Hintergrundsprecher Bezug zu Figuren herstellen. Zwar ist das Mitfiebern mit den Protagonisten nur schwer möglich, aber diese kühle Distanz konzentriert auch hier die Aussage auf das Wesentliche: Die verzweifelte Selbstfindung der jungen Menschen, die sich kaum mehr um die Gefühle anderer kümmern.

Fazit

Als Mahnung vor einer Gesellschaft, die sich über Oberflächlichkeit definiert.
Ganze Bewertung anzeigen
Twelve (Universal)

4.0 von 5 Sternen

-

Timo Wolters
Autor Timo Wolters
Kontakt E-Mail
Datum 08.06.2011, 12:16 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

XODIAC Heimkinowelt GmbH