Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Blu-ray Film

Filmrezension: Taking Woodstock (Universal)


Taking Woodstock

1810

Elliot Tiber lebt eigentlich in New York, hilft aber hin und wieder im heruntergekommenen Motel seiner Eltern aus. Elliot hat das Recht dazu, jedes Jahr ein Festival abzuhalten, und als er von Michael Lang und dessen Idee für ein Hippie-Rockfestival erfährt, bietet er seine Hilfe an … Ein Film über Woodstock einmal nicht als Musikdokumentation, sondern als relaxtes Moral- und Sittengemälde basierend auf der Autobiografie von Elliot Tiber, der sich selbst als Mit-Wegbereiter des Festivals bezeichnete. Ang Lee thematisiert nach „Brokeback Mountain“ erneut Homosexualität und bettet diese in eine entspannte und gut gespielte Komödie mit leisen Tönen ein. Das Bild der Blu-ray ist bewusst weich gezeichnet und blass im Kontrast. Digitale Fehler kann man nicht ausmachen, schön und knackig sieht aber anders aus. Die zahlreichen Extras sind fast ausschließlich in HD gefilmt.

Fazit

Nicht nur für Woodstock-, sondern generell für Filmfans
Ganze Bewertung anzeigen
Taking Woodstock (Universal)

5.0 von 5 Sternen

-

Timo Wolters
Autor Timo Wolters
Kontakt E-Mail
Datum 10.06.2010, 10:03 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

XODIAC Heimkinowelt GmbH