Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Blu-ray Film

Filmrezension: Cars 2 (Walt Disney)


Cars 2

5462

Nach seinen Abenteuern im amerikanischen Hinterland macht sich Lightning Mc- Queen nun auf, die Welt zu erobern – und wird dabei in eine Agentenstory verwickelt, die auch einem gewissen James Bond gut zu Gesicht stünde.

Lightning McQueen, Rennwagen mit heißem Reifen und großem Herzen, hat in seinem Heimatland USA alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Statt sich jedoch eine verdiente Pause zu gönnen, lässt er sich überreden, an einer internationalen Rennserie teilzunehmen, die den absoluten Champion unter den Rennwagen aller Klassen ermitteln soll. Begleitet wird er dabei von seinen treuen Freunden, allen voran dem liebenswürdig- trotteligem Abschleppwagen Hook, der jedoch unterwegs in ganz eigene Abenteuer verwickelt wird ... In „Cars“ konzentrierten sich die Macher vor allem auf die Romantik der legendären „Route 66“. Auto- und USA-Fans wussten das zwar zu goutieren, vielen anderen sagte das alles jedoch wenig. Wohl auch deshalb wurde die Geschichte für den zweiten Teil internationaler und zugänglicher gestaltet. Zum einen tourt der Rennzirkus rund um die Welt und besucht dabei so faszinierende Orte wie Tokio, London oder das fiktive Porto Corsa in Italien. Andererseits stehen nicht die Rennen, sondern vielmehr eine waschechte Agentenstory rund um eine globale Verschwörung im Zentrum der Geschichte. Hier mischt vor allem Hook ordentlich mit, und nicht nur seine erste Begegnung mit einer hochtechnisierten japanischen Toilette endet im unvermeidlichen Chaos. „Cars 2“ hinterlässt einen zwiespältigen Eindruck. Die Animation ist technisch perfekt, und auch die Detailverliebtheit, mit der eine Welt der lebenden Autos geschaffen wurde, kennt kaum Grenzen. Rasant inszeniert ist die Spionagestory, zudem mit deutschem Bösewicht (Professor Zündapp, gerade im Original großartig), absurden Verfolgungsjagden und allerlei technischem Agentenzubehör in bester James-Bond-Manier ausgestattet. Doch die Figuren werden oft vom Spektakel in den Hintergrund gedrängt. Deshalb fehlt „Cars 2“ ein gutes Stück des Menschlichen, des Anrührenden, des Bezaubernden, das den besonderen Charme früherer Pixar- Produktionen ausmachte. 

Bild und Ton


Aus technischer Sicht ist diese Konzentration auf Schauwerte natürlich sensationell. Knallbunt, extrem detailreich und voller starker Kontraste präsentiert sich das Bild. Auch der Ton steht dem in nichts nach und zündet ein permanentes Feuerwerk auf allen Kanälen, bei dem sich präzise platzierte direktionale Effekte und druckvolle Dynamikattacken in rasender Folge abwechseln. In der deutschen Synchro nerven jedoch wie schon beim Vorgänger die hölzern vorgetragenen Wortbeiträge deutscher „Stars“ wie Christian Danner, Kai Ebel oder Sebastian Vettel.

3D-Effekt


Die dreidimensionale Wiedergabe überzeugt mit schöner Tiefe und plastischen Effekten, ohne es dabei zu übertreiben. Die Fahrzeuge schälen sich geradezu greifbar aus dem Hintergrund heraus, selbst schwierige Licht- oder Raucheffekte gelingen ohne Doppelkonturen. 

Ganze Bewertung anzeigen
Cars 2 (Walt Disney)

4.0 von 5 Sternen

-

Autor Olaf Adam
Kontakt E-Mail
Datum 02.03.2012, 09:33 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages